Zum Beitrag: Mit "Heil Wotan" in die sozialistische Revolution?

19.11.07
LeserbriefeLeserbriefe 

 

Mich hat dieser Bericht erschüttert, habe mir die Webseite angesehen und entsprechend recherchiert.
Zweifelsfrei kann davon ausgegangen werden, dass Weinfurth zum pantheistischen Organizismus konvertiert ist.
Es ist der neue Neofaschismus des New Age.
Wer mehr darüber erfahren und das verstehen möchte, möge sich mit dem sehr intensiv ausgearbeitete Pamphlet von Peter Kratz: "Die Götter des New Age" beschäftigen.

http://www.bifff-berlin.de/NA1a.htm

Hier einpaar zusammengefasste Auszüge aus dem Text von Kratz:
-------------------------------------------------------------
Das Konzept der Einheit in der Vielfalt als organizistische Harmonie ist in der von Widersprüchen und sich bekämpfenden Gegensätzen bestimmten Klassengesellschaft deshalb reaktionär, weil es den Herrschenden den entscheidenden Vorteil von vornherein beläßt: die Herrschaft.
Wer im Heroischen Realismus des New Age oder des Faschismus seine Welterklärung findet, kann ohne Selbstzweifel und Skrupel, ohne das "schlechte Gewissen" der Christen und ohne die Verpflichtung zur Einhaltung des liberalistisch-sozialistischen Gesellschaftsvertrages, das von den Herrschenden Verlangte "tragisch" tun, er hat ja keine Wahl als sein eigener Gott, als Subjekt und Objekt in einem, Schöpfer und Opfer des Schicksals, "Yin und Yang".
Eine Menschen-Vergöttlichung, die bei ungebrochener Herrschaft des Kapitals und seiner Eliten stattfindet, kann niemals links und emanzipatorisch sein.
"Die Belange des Lebens selbst" würden durch ihren "Kommunismus" des "Empire" verwirklicht, versprechen sie, "die Macht von Generation, Begehren und Liebe" komme zur Geltung. Und trotz - besser: entgegen - ihres revolutionären Pathos bleiben sie doch nur religiöse Phantasten, für die "Revolution" ein "säkulares Pfingstfest" ist, wie sie schreiben - das Ausgießen des Heiligen Geistes eben, blanker Pantheismus, der den Leichtgläubigen als "Kommunismus" vorgestellt wird.
Wie das gesamte New Age, so ist auch Hardts und Negris "Empire" nur schlichte Konterrevolution.
------------------------------------------------

Weinfurth und andere scheinen jetzt Gott oder Herrenmensch zu spielen, anders kann man den Rauswurf aus der Redaktion nicht erklären.

Die Webseite www.externstein.de vertritt diese Religion, besonders zu finden unter Religion/Christentum, wo er "Aussprüche wahrer Christen" zitiert.
Im Impressum steht übrigens die gleiche Adresse, wie bei der "Linken Zeitung" angegeben.

Dieter Bernhardt
ehemals WASG Berlin
AK Regenbogen Berlin


VON: DIETER BERNHARDT


Gegendarstellung von Peter Weinfurth zum Artikel "Mit "Heil Wotan" in die Sozialistische Revolution" - 19-11-07 20:08
Peter Weinfurth: Mit "Heil Wotan" in die sozialistische Revolution? - 18-11-07 22:36




<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz