Demonstration für die Umbenennung der Agnes Miegel Realschule in Düsseldorf


Agnes-Miegel-Denkmal in Bad Nenndorf, Foto: Wikipedia

23.01.08
TopNewsTopNews, Antifaschismus, Düsseldorf 

 

Samstag, 26.01.2008 ab 9 Uhr, Düsseldorf, Tersteegenstraße 62


Am Samstag findet in der Agnes Miegel Realschule von 09:30 bis 12:00 Uhr ein Tag der offenen Tür statt:

http://www.rs-agnes-miegel.eschool.de/

Da sich die Schulleiterin Petra Steudel trotz vollmundiger anderslautender Erklärungen in der Presse bis Ende Januar auf Nachfragen „aus Zeitgründen“ nicht zu einem Gespräch mit Vertretern der Initiative zur Umbenennung der Agnes Miegel Realschule bereitfinden konnte, scheint ihr die Namensänderung offensichtlich eher lästig zu sein. „Zwei Jahre“ für eine Namensfindung lassen weder ein ernsthaftes Engagement noch auch nur ansatzweise Sensibilität im Umgang mit der zweifellosen braunen Vergangenheit der Namensgeberin ihrer Schule vermuten, zumal das 50-jährige Jubiläum der Namensgebung der Agnes Miegel Realschule im Jahre 2008 eine hervorragende Gelegenheit böte, dem braunen Spuk endlich ein Ende zu setzen und endlich eine würdige Namenspatronin zu finden.

Daher ist auch anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Agnes Miegel Realschule eher Schlimmes zu vermuten, zumal nach wie vor die Büste der Dichterin, die körperliche Züchtigung für eine angebrachte Erziehungsmethode hielt, geschaffen vom Nazi-Bildhauer Arno Breker, den Besucher und vor allem Schülerinnen und Schüler beim Betreten der Schule bereits im Foyer den völkischen Muff nationalsozialistischen Gedankengutes eiskalt verspüren lassen.

Daher sind erhebliche Zweifel an der Ernsthaftigkeit einer Umbenennung mehr als angebracht.

Völlig anders läuft es auf der Miegel Schule in Willich ab.

Dort hatte Schulleiterin Karin Vogt die Düsseldorfer Proteste zum Anlass genommen, bereits im Dezember 2007 eine Umfrage unter den Eltern zu starten. Inzwischen haben Schulpflegschaft und Lehrerkonferenz einstimmig für eine Umbenennung votiert, die die Schulkonferenz am 18.02.08 „mit Sicherheit bestätigen wird“. Danach stehen bereits entsprechende Termine mit den politischen Gremien an, so dass einer kurzfristigen neuen Namensgebung nichts mehr im Wege steht.

In Düsseldorf jedoch versucht die Schulleitung, das peinliche Thema herunterzuspielen, zu verschleppen und auf Zeit zu spielen.

Dieses Vorgehen ist unerträglich und nicht länger hinnehmbar.

Wir wollen dem zauderlichen Eiertanz der Direktorin Petra Steudel endlich ein Ende bereiten und sie und die Eltern mit unserer Demonstration am Tag der Offenen Tür bei einer raschen Meinungsfindung entsprechend unterstützen.




für die Initiative Stolpersteine der Geschichte:


Renate Gebel - Burkhard Kindel - Günther A. Classen


Links:

http://no.wikipedia.org/wiki/Agnes_Miegel

http://www.scharf-links.de/53.0.html?&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=34&tx_ttnews%5BbackPid%5D=28

http://de.groups.yahoo.com/group/wasgfrauen/message/165

http://www.wz-newsline.de/sro.php?redid=192684

http://www.rp-online.de/public/article/regional/niederrheinsued/kempen/nachrichten/willich/508094

http://www.rs-agnes-miegel.eschool.de/site02.htm

http://de.wikipedia.org/wiki/Arno_Breker







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz