Bremen: ARMUT MACHT REICHTUM


Bildmontage: HF

05.06.08
TopNewsTopNews, Soziales, Sozialstaatsdebatte 

 

Armut nimmt zu. Wie kann Armut überwunden werden?

Armutskonferenz 7. Juni 2008 - 10.30 bis 17.30 Uhr, Bremen Waldau Theater

Armut ist keine Frage persönlicher Fehler und Unzulänglichkeiten.

Armut ist keine Frage der "Überflüssigkeit" von Menschen oder Gruppen.

Armut ist kein unvermeidlicher Nebeneffekt von "Modernisierungsprozessen".

Armut ist ein Versagen der Politik.

Armut ist ein gesellschaftlicher Skandal.

Darüber wollen wir auf der Armutskonferenz reden.

Auf der Konferenz werden Christoph Butterwegge (Universität Köln) und Gerd Wenzel (Verbandsratsvorsitzender des Paritätischen Bremen) Impulsreferate geben. In Workshops werden wir uns gemeinsam mit den TeilnehmerInnen mit den unterschiedlichen Aspekten von Armut beschäftigen und Handlungsmöglichkeiten diskutieren.

ARMUT MACHT REICHTUM - die Armutskonferenz in Bremen Am 7. Juni 2008, von 10.30 bis 17.30 Uhr im Waldau Theater.

Die Konferenz ist offen für alle. Sie ist keine akademische Veranstaltung, sondern ein Ort der Verständigung für alle, die sich beruflich, politisch, privat mit Armut auseinandersetzen (müssen).

Einen kompakten Überblick über den Termin, Ablauf und Lokation finden sie auf unserem Folder zum downloaden und ausdrucken:

http://www.linksfraktion-bremen.de/fileadmin/user_upload/themen_upload/Folder_Li_BremB_Armut_297.pdf>







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz