Bielefeld: Demonstration gegen Erdogans Terrorregime
Donnerstag 25. März 2021
Bewegungen Bewegungen, NRW, OWL 

Von Bündnis der demokratischen Kräfte OWL

Die Lage in der Türkei spitzt sich immer mehr zu. Deshalb ruft ein breites Bündnis progressiver türkischer, kurdischer und deutscher Organisationen für kommenden Samstag, den 27. März, zu einer Demonstration auf. Unter dem Motto „Alle zusammen gegen Faschismus - Alle zusammen gegen Erdogan!“ beginnt der Protest um 15 Uhr am Hauptbahnhof Bielefeld.

Mit Massenverhaftungen von ...

Weiter lesen>>

Trotz und wegen Corona: Corona-konform den Housing Action Day unterstützen!
Donnerstag 25. März 2021
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

In der Corona-Krise verschärft sich die soziale Lage – und damit auch die Mieten- und Wohnungskrise. Darum unterstützt DIE LINKE NRW die Aktionen und Kundgebungen zum „Housing Action Day" am den 26. März 2021. In mehr als 60 europäischen Städten werden am Samstag Mieter*innen-Initiativen und Recht-auf Stadt-Gruppen unter dem Motto „Wohnen für Menschen, nicht für Profite!" protestieren.

In Nordrhein-Westfalen sind infektionssichere Kundgebungen und  ...

Weiter lesen>>

Systematisches Schächten aufgedeckt / Deutscher Schlachthof quält Tiere zu Tode / NRW-Behörden versagen beim Tierschutz
Mittwoch 24. März 2021
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Umwelt 

Von SOKO Tierschutz

SOKO Tierschutz Ermittler*innen können anhand von aktuellem Bildmaterial aus den letzten Wochen beweisen, dass im Fleischzentrum Prott in Selm NRW an jedem Schlachttag systematisch Tiere bei vollem Bewusstsein geschlachtet wurden. "Die Schafe wurden brutal aufgeschlitzt und auf einen Haufen geworfen, Rinder kämpften blutend und an der Kette baumelnd um ihr Leben und brüllten vor Schmerzen", beschreibt SOKO Tierschutz Ermittler Friedrich Mülln die ...

Weiter lesen>>

Zurück in den Lockdown: NRW-Regierung versagt bei Bewältigung der Corona-Krise
Dienstag 23. März 2021
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Nach der Bund-Länder-Runde ist eines klar, der willkürlich anmutende Maßnahmen-Katalog zur Pandemie-Bekämpfung der schwarz-gelben Landesregierung zeigt: Krisenmanagement geht anders. „Zu zaghaft, zu spät, zu chaotisch und von Kalkül getrieben“, dieses Zeugnis stellt die gesundheitspolitische Sprecherin von DIE LINKE NRW, Britta Pietsch, der NRW-Landesregierung aus.

Der verschärfte Lockdown ist das Resultat eines Maßnahmen-Chaos, welches eher an ...

Weiter lesen>>

Gegen die wachsende Kriegsgefahr im Osten der Ukraine
Sonntag 21. März 2021
Internationales Internationales, Linksparteidebatte, NRW 

Von DIE LINKE. Landesarbeitsgemeinschaft Frieden und Internationale Politik NRW - Erklärung des Sprecher*innenkreises

Mit großer Sorge beobachten wir den Aufmarsch ukrainischer Streitkräfte an der Kontaktline im Donbass. Unterstützt von der Nato und den USA droht die ukrainische Regierung mit einer militärischen Lösung des Konflikts mit den abtrünnigen Regionen im Osten der Ukraine. Begründet wird diese Eskalation mit ...

Weiter lesen>>

Die Posaunen von Köln
Samstag 20. März 2021
Debatte Debatte, Kultur, NRW 

Ein Kommentar von Georg Korfmacher, München

Nach 5 Monaten gutachtern bzw. Posaune spielen sind auch die stärksten Mauern zerstört (Buch Josua, Kap. 6), oder soll man treffender sagen die "Brüder im Nebel" endlich öffentlich bloßgestellt. Das am Donnerstag vorgestellte Gutachten mag zwar die Hoffnungen oder Erwartungen der Betroffenen nicht erfüllt und damit enttäuscht haben, aber die Prüfung und Bewertung der unmittelbaren Missbrauchstaten war ausdrücklich vom Auftrag des ...

Weiter lesen>>

Interview mit Iris Bernert-Leushacke
Freitag 19. März 2021
Linksparteidebatte Linksparteidebatte, Debatte, NRW 

  1. Iris, wer bist du und wie bist du politisch aktiv geworden?

Ich komme aus einem Arbeiterhaushalt. Mein Vater war bei Hoesch auf der Hütte. Die sozialdemokratische Einstellung war sowas wie eine Familientradition. Ende der 70er Jahre habe ich die letzte Rede von Otto Wels im Reichstag vor seiner Verhaftung durch die Nazis gelesen. Das hat mich damals sehr beeindruckt. Ich bin dann in die SPD ...

Weiter lesen>>

150 Jahrestag des Aufstands für ein besseres Leben - 150 Jahre Pariser Kommune
Freitag 19. März 2021
Bewegungen Bewegungen, NRW, Düsseldorf 

Von IL Düsseldorf

Inmitten des deutsch-französischen Krieges versuchte am 18. März 1871 die französische Regierung, die von deutschen Truppen belagerte Bevölkerung von Paris zu entwaffnen. Der kommandierende General Lecomte befahl seinen Soldaten, auf Kinder, Frauen und Männer zu schießen, jedoch die Soldaten weigerten sich und erschossen stattdessen den General.

Die Regierung floh nach Versailles und in Paris übernahm, gestützt auf die Bevölkerung, ...

Weiter lesen>>

Streit um Schulöffnungen nicht weiter eskalieren lassen: Gesundheitsschutz geht vor!
Freitag 19. März 2021
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Der Streit um Schulöffnungen trotz steigender Infektionszahlen spitzt sich in NRW immer weiter zu. Die NRW-Landesregierung verbietet den Städten Dortmund, Bochum, Duisburg, Düren und Herne, die Schulen aufgrund der Infektionslage zu schließen und wieder auf Distanzunterricht zu wechseln. Düren hat indes die Erlaubnis bekommen und geht – außer mit Abschlussklassen, Grund- und Förderschulen – ab Montag wieder in den Distanzunterricht. Selbst das  ...

Weiter lesen>>

Rheinisches Revier: Ende der Kohleverstromung muss vor 2038 kommen
Donnerstag 18. März 2021
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

„Wir sehen uns bestätigt,“ erklären Peter Singer, Vertreter der Linken im Braunkohlenausschuss und Hans Decruppe, stellvertretender Landessprecher DIE LINKE NRW und Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Kreistag Rhein-Erft. „Das Ende der Kohleverstromung wird deutlich vor dem Jahr 2038 kommen. Der von der Landesregierung vorgelegte Entwurf der neuen Leitentscheidung für das Rheinische Revier ist reine Makulatur und das Papier nicht wert. Die ...

Weiter lesen>>

Storck – Blockaden im Steinhausener Wald in Halle/Westfalen (Kreis Gütersloh) zurückgebaut
Mittwoch 17. März 2021
Umwelt Umwelt, Debatte, Bewegungen 

Bericht von: Camila Cirlini

Am Sonntag, 21. Februar 2021 wurde der Steinhausener Wald in Halle im Kreis Gütersloh (Ostwestfalen) von links-orientierten Klima- und Naturschützern besetzt. Der in Halle/Westf. ansässige Bonbon- und Schokoladen-Hersteller STORCK plant eine Erweiterung des Konzerns mit zwei riesigen Hallen und einem großen Bürokomplex. Dafür sollen große Teile des Waldes weichen. Ursprünglich wurden den Haller Bürger:innen  ...

Weiter lesen>>

Prähistorische Atompolitik - scharfe Kritik an NRW-Wirtschaftsausschuss – Karfreitag Fahrrad-Ostermarsch zur UAA in Gronau
Mittwoch 17. März 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BBU

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) kritisiert in scharfer Form den NRW-Wirtschaftsausschuss für dessen „prähistorische Atompolitik“. Der Wirtschaftsausschuss im NRW-Landtag hat (heute, 17.3.2021) den Antrag der Grünen „Urananreicherung in NRW beenden, illegale Urantransporte stoppen!I“ mit breiter Mehrheit abgelehnt. Auch die SPD-Mitglieder im Ausschuss votierten gegen den Antrag, obwohlsich Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) in ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 25 bis 36 von 224

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz