KonTra IAA: Klimagerechte Mobilität – wie geht das?
Montag 06. September 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Wirtschaft 

Von Attac

Alternativkongress im Münchner Feierwerk bietet mehr als 30 Veranstaltungen

  • Donnerstag, 9. September, 10 Uhr, bis Freitag, 10. September, 21 Uhr
  • Kulturzentrum Feierwerk (Hansastraße 39–41) und EineWeltHaus (Schwanthalerstraße 80), München

„Neue Wege in Stadt und Land“, „Von der Auto- zur Mobilitätsindustrie“ und „Perspektiven der  ...

Weiter lesen>>

IAA: NABU fordert klares Bekenntnis zum Verbrenneraus
Montag 06. September 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Wirtschaft 

Von NABU

Miller: Kommende Bundesregierung muss längst überfällige Mobilitätswende einleiten

Anlässlich der IAA fordert der NABU von der kommenden Bundesregierung ein klares Bekenntnis zum Ende der Neuzulassungen von Verbrennungsmotoren bis zum Jahr 2030.

NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller kommentiert: „Alle Bundesregierungen unter Kanzlerin Angela Merkel haben es versäumt, eine Mobilitätswende einzuleiten und insbesondere die Abkehr vom Pkw-Verkehr ...

Weiter lesen>>

Gegen die Plastikflut
Sonntag 05. September 2021
Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

Wachsende Unterstützung für globales Abkommen gegen Plastikeintrag in die Meere

Nach zweitägiger Sitzung ging in Genf die internationale Ministerkonferenz zu Meeresmüll und Plastikverschmutzung zuende. 15 weitere Länder haben dort ihre Unterstützung für ein globales Abkommen gegen die Plastikflut geäußert, insgesamt sind es nun 119 Staaten, die auf der nächsten UN-Umweltversammlung (UNEA) im kommenden Jahr ein ...

Weiter lesen>>

BUND: Die IAA ist aus der Zeit gefallen
Sonntag 05. September 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von BUND

Anlässlich der erstmals in München anstehenden Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) erklärt Olaf Bandt, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND):

„Die IAA ist und bleibt eine Automesse, auch wenn sie diesmal ‚grün gewaschen‘ daherkommt. Sauber ist sie trotz noch mehr E-Autos noch lange nicht. Die Autolobby versucht mit einer vermeintlich neuen Ausrichtung der Messe und einem neuen Standort davon ...

Weiter lesen>>

Vorbildlich: Unimedizin Mainz zeichnet tierleidfreies Verfahren aus
Sonntag 05. September 2021
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Rheinland-Pfalz 

Von Menschen für Tierrechte – Bundesverband der Tierversuchsgegner e.V.

Die Universitätsmedizin Mainz vergab  am „Science-Day“ erstmals einen mit 2.500 Euro dotierten Wissenschaftspreis für Nachwuchswissenschaftler:innen für die Entwicklung eines Nährmediums für spezifische humane Zellen. Dies ermöglicht es, auf das leidvolle fötale Kälberserum (FKS) bei diesen Kulturen zu verzichten. Die Auslobung?soll Jungwissenschaftler:innen motivieren, tierversuchsfreie ...

Weiter lesen>>

Rote Liste bedrohter Arten wird länger
Samstag 04. September 2021
Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

Riesenwasserschildkröten, Riffhaie und Komodowarane „hochgestuft“. / WWF: Artensterben stoppen, um Homo sapiens  zu schützen

Auf dem Weltnaturschutzkongress der Internationalen Naturschutzunion IUCN in Marseille wurde am Samstag die aktuelle Internationale Rote Liste vorgelegt. Demnach finden sich von den insgesamt 138.374 erfassten Arten mehr als 38.543 in Bedrohungskategorien - ...

Weiter lesen>>

NABU begrüßt 10-Punkte-Plan Meeresschutz der Grünen
Samstag 04. September 2021
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von NABU

Detloff: Wir brauchen einen Blue Deal für den Schutz der Meere

Die heute veröffentlichten „10 Punkte für einen Grünen Meeresschutz“ der Bundestagsabgeordneten Steffi Lemke und des Parteivorsitzenden Robert Habeck von Bündnis 90/Die Grünen kommentiert NABU-Leiter Meeresschutz Dr. Kim Detloff:

„Die Grünen haben die Bedeutung der Meere in unserem Kampf gegen Artensterben und Klimakrise verstanden. Es braucht einen Aufbruch, es braucht einen Blue ...

Weiter lesen>>

Tag des Amazonas (5.9.): Nie ging es dem brasilianischen Regenwald schlechter
Freitag 03. September 2021
Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

Wenn der Amazonas zur Steppe wird: WWF warnt vor „Day after Tomorrow“-Effekt.

Die Waldvernichtung im Amazonas bleibt weiter auf Rekordniveau: Innerhalb eines Jahres wurden 10.476 Quadratkilometer Wald zerstört – eine Fläche so groß wie die Insel Hawaii. Davor warnt die Naturschutzorganisation WWF Deutschland angesichts des „Tag des Amazonas“ am 5. September.
 
Der WWF hat dafür aktuelle Daten des vom ...

Weiter lesen>>

NABU-Umfrage zum Klimaschutz: Interessen junger Generationen werden bei der Wahl ignoriert
Donnerstag 02. September 2021
Umwelt Umwelt, Politik, TopNews 

Von NABU

Krüger: Klima- und Artenschutz sind Aufgaben aller Generationen - dürfen Kinder und Enkelkinder nicht alleine damit lassen

Hochwasser, Waldbrände, steigende Temperaturen - der Klimawandel ist längst Realität. Die dramatischen Ereignisse der vergangenen Wochen haben bei vielen Menschen in Deutschland das Bewusstsein hinsichtlich der Klimaveränderungen noch einmal steigen lassen. Durch die dramatischen Ereignisse der vergangenen ...

Weiter lesen>>

Durstiges Deutschland
Donnerstag 02. September 2021
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von WWF

WWF-Analyse untersucht Bedarf an künstlicher Bewässerung für bundesdeutsche Ernährung / WWF fordert mehr Obst und Gemüse „Made in Germany”

Die deutsche Bevölkerung verbraucht mit ihren derzeitigen Ernährungsgewohnheiten jedes Jahr weltweit 2,4 Milliarden Kubikmeter Wasser für künstliche Bewässerung - so viel wie der Chiemsee. Der Großteil davon wird außerhalb Deutschlands eingesetzt. Insbesondere Obst, Gemüse oder Nüsse aus ...

Weiter lesen>>

Stiere in Spanien zu Tode gequält: PETA erstattet Strafanzeige gegen erste deutsche Stierkämpferin
Donnerstag 02. September 2021
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Internationales 

Von PETA

Als erste deutsche Stierkämpferin tötete Clara Sofie Kreutter am 16. August in der Arena im spanischen Ledaña zwei Stiere. Medienberichten zufolge misslang der Bad Berleburgerin der Lanzenstoß bei einem Bullen zunächst, sodass er besonders langsam und unter Schmerzen seinen Stichverletzungen erlag.  ...

Weiter lesen>>

Rostige Rohre im AKW Lingen? Kein Sicherheitsrabatt für Alt-Reaktoren
Donnerstag 02. September 2021
Umwelt Umwelt, Politik, Niedersachsen 

Reduzierte Wandstärken und Rostfraß an Rohren der Dampferzeuger im AKW Lingen. Als „besorgniserregend“ bezeichnet der Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) die Antworten der Bundesregierung auf seine Nachfragen, dass trotz vorliegender Kenntnisse eine Prüfung der Dampferzeuger bei der letzten Revision des Reaktors im Mai 2021 nicht erfolgt sei. In den Jahren 2019 und 2020 hatte es Rissbefunde gegeben. Im Versagensfall könnten diese Sicherheitsmängel zu schweren Unfällen ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 73 bis 84 von 568

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz