Atompropaganda: Können wir den Klimawandel ohne Atomenergie stoppen?
Dienstag 24. November 2020
Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Debatte 

Von Axel Mayer, Mitwelt Stiftung Oberrhein

Der neue ZDF-Film "Können wir den Klimawandel ohne Atomenergie stoppen?" erinnert nicht nur von der Machart her an den alten, gut gemachten Propagandafilm aus dem Jahr 1953 "Unser Freund das Atom" von Walt Disney. "Unser Freund das Atom" ist sauber, absolut risikolos, unendlich vorhanden, und es wird die endliche und schmutzige Energie aus Kohle und Öl ersetzen, war die Botschaft des alten Disney-Films. Heute wird ...

Weiter lesen>>

Wirtschaftswachstum auf dem Prüfstand. Nachhaltige Ökonomie, Mobilitäts- und Verkehrswende
Montag 23. November 2020
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Ökologiedebatte 

Von isw

isw-report 123 ist am 20.11.2020 erschienen:

Können wir unser westliches materiell reiches Lebens- und Wirtschaftsmodell langfristig fortführen? Und auf alle Menschen dieser Erde ausweiten? Das ist die Leitfrage in diesem isw-report. Die drei Autoren machen sich mit unterschiedlicher Perspektive daran, Antworten zu finden.

Franz Garnreiter belegt, dass bereits das heutige Niveau der Naturvernutzung in der Wirtschaft, aber noch mehr ...

Weiter lesen>>

Corona: Folgen für die Umwelt
Sonntag 22. November 2020
Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, TopNews 

Von FH Münster

Die Steinfurter Campus-Dialoge der FH Münster informieren über Auswirkungen auf Luftqualität und Wasser

Das Coronavirus breitet sich über die Luft und das Wasser aus – da sind sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einig. Doch welche Folgen hat die Verbreitung für unsere Umwelt? Darüber sprechen Prof. Dr. Isabelle Franzen-Reuter und Prof. Dr. Helmut Grüning vom Fachbereich Energie – Gebäude – Umwelt der FH Münster am Donnerstag (26. ...

Weiter lesen>>

Green Deal: Gut für ein klimaneutrales Europa – schlechter für den Planeten
Dienstag 10. November 2020
Umwelt Umwelt, Internationales, Ökologiedebatte 

Von KIT

Europa soll bis 2050 der erste klimaneutrale Kontinent werden – das hat die EU mit dem „Green Deal“ Ende 2019 angekündigt. Ziel ist, die Kohlenstoffemissionen zu verringern sowie Wälder, Landwirtschaft, umweltfreundlichen Verkehr, Recycling und erneuerbare Energien zu fördern. In der Zeitschrift Nature zeigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) nun auf, dass der „Green Deal“ ein schlechter Deal für den ...

Weiter lesen>>

„Mit Vollgas in die Klimakatastrophe…“
Mittwoch 14. Oktober 2020
Umwelt Umwelt, Kultur, Ökologiedebatte 

Rezension von Jürgen Tallig

Klimaforscher Mojib Latif warnt vor einer lebensfeindlichen Heißzeit, scheut aber die politischen Konsequenzen

Die Menschheit rast „mit Vollgas in die Klimakatastrophe“. Das schreibt der renommierte und aus den Medien bekannte Klimaforscher Mojib Latif schon auf dem Einband seines neuen Buches – auch wenn dann noch ein „aber“  folgt und dringend Bremsversuche angemahnt werden. Obwohl das poppige, sonderbar ...

Weiter lesen>>

Nachhaltige Energie aus Abwässern und Biomasse gewinnen
Sonntag 11. Oktober 2020
Umwelt Umwelt, NRW, Ökologiedebatte 

Von FH Münster

Projekt HyTech: FH Münster und Projektpartner erforschen die dunkle Fermentation

In Zukunft nachhaltige Energie zu produzieren, ist eine große Herausforderung für Forschung und Industrie. Dieser Aufgabe stellen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fachbereichs Energie – Gebäude – Umwelt der FH Münster. Im neuen Projekt HyTech untersucht das Team um Dr. Elmar Brügging mit Partnern aus der Industrie regenerative Möglichkeiten der ...

Weiter lesen>>

Artenverlust betrifft Lebensgrundlagen des Menschen
Freitag 09. Oktober 2020
Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, TopNews 

Von KIT

Der aktuelle Artenverlust wirkt sich direkt auf das Leben der Menschen aus, was unter anderem Ernährung, Wasserversorgung, Baustoffe und Energieträger betrifft. Dies belegt das Jena Experiment, eines der größten Experimente zur Biodiversität, an dem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) mitgewirkt haben. In der Zeitschrift Nature Ecology & Evolution legt das Jena Konsortium nun dar, dass sich Ökosystemfunktionen nicht ...

Weiter lesen>>

Globale Nahrungsmittelproduktion bedroht das Klima
Donnerstag 08. Oktober 2020
Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, TopNews 

Von KIT

Die Konzentration von Distickstoffoxid – auch Lachgas genannt – in der Atmosphäre steigt stark und treibt den Klimawandel an. Es ist neben CO2 und Methan das drittwichtigste durch menschliche Aktivitäten freigesetzte Treibhausgas. Für die menschengemachten Lachgasemissionen ist vor allem der Düngemitteleinsatz in der Landwirtschaft verantwortlich. Durch die wachsende Nachfrage nach Nahrungs- und Futtermitteln könnte der Ausstoß künftig noch zunehmen. Das hat eine in ...

Weiter lesen>>

Buchankündigung: »Was hat die Mücke je für uns getan?«
Sonntag 20. September 2020
Kultur Kultur, Umwelt, Ökologiedebatte 

Von Oekom-Verlag

Ohne Mücke keine Schokolade

Wussten Sie, dass die Haut des Orinoco-Limettenbaumfroschs ein Eiweiß enthält, das dem Gelbfieber-Erreger den Garaus machen kann? Oder dass 2017 bei Hurrikan Irma über 600.000 Menschen durch Mangroven vor Flutgefahren geschützt wurden  – und nicht durch künstliche Dämme? Frauke Fischer und Hilke Oberhansberg zeigen in ihrem neuen Buch

»Was hat die ...
Weiter lesen>>

Fakten zum Klimawandel: Was die Wissenschaft heute weiß
Donnerstag 10. September 2020
Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Debatte 

Von Deutsches Klima-Konsortium

Die Weltwirtschaft steht unter dem Schock der Corona-Pandemie. Die Frage nach einer intelligenten Krisenbewältigung treibt Menschen, Staaten und Führungskräfte um. Kontrovers wird diskutiert, was wir aus der Pandemie für den Klimaschutz lernen können und wie sich die für den Wiederaufbau der Wirtschaft vorgesehenen enormen Finanzmittel konsequent auch in Richtung Nachhaltigkeit und Klimaschutz lenken lassen.

Unerlässlich für ...

Weiter lesen>>

Tierbestände auf dem Tiefpunkt
Donnerstag 10. September 2020
Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Debatte 

Von WWF 

WWF Living Planet Report: Untersuchte Tierbestände schrumpfen weltweit um 68 Prozent / WWF fordert Neustart der Landwirtschaft und globaler Lieferketten

Um die biologische Vielfalt war es noch nie so schlecht bestellt wie heute: Der Bestand von Säugetieren, Vögeln, Fischen, Amphibien und Reptilien ging im Vergleich zu 1970 weltweit im Schnitt um 68 Prozent zurück. Darunter verzeichnen Süßwasserarten mit 84 Prozent den stärksten Schwund ...

Weiter lesen>>

Meeresplastik à la Carte
Donnerstag 03. September 2020
Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, TopNews 

Von WWF

Interaktive Weltkarte zeigt Plastikverschmutzung der Ozeane / WWF: „Plastik ist bis in den letzten Winkel unserer Ozeane vorgedrungen“

Die Plastikverschmutzung der Meere ist eines der größten Umweltprobleme unserer Zeit. Der WWF hat heute auf plasticnavigator.wwf.de/#/de/ eine interaktive Karte vorgestellt, die das Problem aus der Ferne sichtbar macht. Die Weltkarte Global Plastic Navigator zeigt, in welchen Ländern besonders viel Plastikmüll in ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 12 von 24

1

2

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz