Herzlichen Dank für Eure Solidarität!

26.08.12
NetzwerkNetzwerk, Kultur, TopNews 

 

‚scharf-links’ UnterstützerInnen spenden 2290 Euro nach verlorenem Prozess gegen die Agence France Presse

Von Redaktion ‚scharf-links’

Ende Juni hatte die französische Nachrichtenagentur Agence France Presse gegen die nichtkommerzielle Online-Zeitung ‚scharf-links’ vor dem Amtsgericht Düsseldorf Schadenersatzansprüche in Höhe von 1625 Euro zzgl. der Kosten des Verfahrens durchgesetzt. Das Gericht hatte festgestellt, dass fünf auf ‚scharf-links’ veröffentlichte Artikel Meldungen von Agence France Presse ähnlich (!) sind.

Die Kosten aus dem verlorenen Prozess wurden mit 2500 – 3000 Euro insgesamt erwartet und konnten aus der geringen Rücklage unserer ehrenamtlich tätigen Redaktion nicht aufgebracht werden.

Die daraus resultierende akute Gefährdung unserer unabhängigen Online-Zeitung ist dank der Solidarität unserer LeserInnen und AutorInnen nun bewältigt. Auf einen Spendenaufruf der Sozialistischen Kooperation (SoKo), für den wir uns herzlich bedanken, gingen bis jetzt 2290 Euro Spenden ein. Da uns noch zwei Spenden zugesagt wurden, können wir die leidigen Forderungen der Agence France Presse in Kürze vollständig begleichen.

Deswegen bedanken wir uns heute bei den zahlreichen LeserInnen und AutorInnen, die sich mit Beträgen zwischen 4 und 200 Euro an der Spendensammlung beteiligt haben und so gemeinsam die ziemlich hohe Summe zusammengebracht haben. Dank ihrer Unterstützung bleibt ‚scharf-links’ als unabhängiges, linkes Medium erhalten.

Die Redaktion möchte in Anbetracht der Unwägbarkeiten, die das Publizieren in der BRD leider mit sich bringt, eine vorausschauende Finanzarbeit gemeinsam mit unseren UnterstützerInnen beginnen. Wer dazu Ideen hat und/oder sich aktiv an dieser Arbeit beteiligen möchte ist mit seinen Vorschlägen herzlich willkommen.

Redaktion ‚scharf-links’

redaktion@scharf-links.de







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz