Zum Jahrestag des Einmarsches der russischen Truppen

20.02.23
Rheinland-PfalzRheinland-Pfalz, News 

 

Ein Zeichen für den Frieden setzen!

Von DIE LINKE. RLP

„DIE LINKE Rheinland-Pfalz ruft alle Genossinnen und Genossen dazu auf, um den 24. Februar ein Zeichen für den Frieden zu setzen. Wir unterstützen die Teilnahme an allen Demonstrationen und Veranstaltungen zum Jahrestag des völkerrechtswidrigen Angriffskrieges Russlands gegen die Ukraine in Rheinland-Pfalz, bei denen eine klare Abgrenzung gegen Rechts stattfindet.“ so Stefan Glander, Landesvorsitzender.

„Für uns ist klar, dass Frieden und Antifaschismus zusammengehören: Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus! Wir setzen uns für einen Waffenstillstand und Friedensverhandlungen ein  und lehnen die Lieferung von Waffen in Krisengebiete ab. Ein Frieden wird nicht auf dem Schlachtfeld, sondern nur am Verhandlungstisch erreicht.“ so Glander weiter.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz