Diagnosepflicht für Uni-Atteste abschaffen!

20.04.17
Rheinland-PfalzRheinland-Pfalz, Kultur, News 

 

Von Grüne Jugend RLP

Immer mehr Universitäten und Hochschulen in Rheinland-Pfalz verlangen von ihren Student*innen im Krankheitsfall bei Prüfungen Atteste mit Diagnose. Die Grüne Jugend Rheinland-Pfalz fordert zu Beginn des Sommersemesters ein Ende dieser Praxis.

Ellen Sauer, Sprecherin der Grünen Jugend Rheinland-Pfalz: "Normale Atteste müssen für Student*innen ausreichen. Die Krankheiten von Student*innen gehen die Unis nichts an! Wir fordern ein sofortiges Ende dieser diskriminierenden Vorgehensweise."

Co-Sprecher Benjamin Buddendiek ergänzt: "Man stelle sich vor, jeder Arbeitgeber wüsste im Detail über die Krankheiten seiner Arbeitnehmer Bescheid. In der Arbeitswelt ein Unding, ist es für Studierende bittere Realität. Im Hinblick auf spätere Arbeitsverhältnisse an Hochschulen kann es hier für Studierende schnell zu Nachteilen kommen.

Krankheiten gehen nur Ärzt*innen und Patient*innen etwas an!"







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz