Als 300 Liter Früchtetee (fast) den Krieg in El Salvador beendet hätten


Foto: AG Frieden Trier

23.03.19
Rheinland-PfalzRheinland-Pfalz, Bewegungen, News 

 

Von AG Frieden Trier

Einladung zu einem etwas anderem Stadtrundgang

Warum hat der Genuss von 300 Litern Früchtetee den Frieden in El Salvador nicht wesentlich befördert, aber das Friedensengagement in Trier gestärkt? Wer fastete 572 Stunden lang zur Verhinderung von 572 neuen Atomwaffen? Warum wurde die Arbeitsgemeinschaft Frieden lange als „katholisch“ missverstanden und wieso stand die Abkürzung AGF bei Spöttern zeitweise für „Arbeitsgemeinschaft Fußball“? Wie kam es, dass ein ehemaliger hoher Nazi und ein KZ-Überlebender gemeinsam bei einer Kundgebung auftraten?
Nein, ein Rundgang „zu Stätten des Widerstands und der Verfolgung“ wird es diesmal nicht, sondern ein launiger Stadtrundgang, der die Interessierten auf die Spur von 40 Jahren AGF in Trier mitnimmt.

Widerstand und Verfolgung, das ist viel zu hoch gegriffen, das hat die AGF selten geleistet und wurde ihr nur manchmal angediehen. Aber vierzig Jahre Engagement für Frieden, Abrüstung, Gerechtigkeit und Menschenrechte aus und für Trier haben in der Stadt Spuren hinterlassen, denen wir gerne nachgehen möchten. Anlass ist der 40. Gründungstag der AGF im März. Ernstes und Heiteres ist dabei zu entdecken, und es werden Fragen beantwortet, die sich bis heute (kaum) jemand jemals gestellt hat.

Herzlich eingeladen sind Mitstreiter*innen von damals, Newcomer von heute und alle, die ein Interesse an vierzig Jahren Stadtgeschichte von unten haben. Zum Zuhören und Miterzählen! Den ca. zweistündigen Rundgang gestalten Klaus Jensen und Thomas Zuche, ehemalige Friedensarbeiter der AGF, und Markus Pflüger, aktueller Referent für Friedensarbeit. 

Der Rundgang findet am Freitag 29. März  statt, Treffpunkt ist um 17 Uhr das Haus Fetzenreich, Sichelstraße 36. Der Rundgang endet im Weltladen der AGF Pfützenstraße 1, Teilnehmer sind zu einer Tasse Früchteee eingeladen. Infos: www.agf-trier.de







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz