Verkaufsoffene Sonntage: „Der Sonntag gehört den Beschäftigten und ihren Familien!“

27.11.20
Rheinland-PfalzRheinland-Pfalz, News 

 

Von DIE LINKE. Rheinland-Pfalz

„Verkaufsoffene Sonntage sind eine zusätzliche Belastung für die Beschäftigten im Einzelhandel. Das Argument, damit die Kund*innenströme im Weihnachtsgeschäft entzerren zu wollen, ist eine glatte Lüge: Verkaufsoffene Sonntage führen regelmäßig zu einem besonderen Ansturm auf die Geschäfte. Das ist in Coronazeiten fatal und nicht zu rechtfertigen“, sagt Katrin Werner, Vorsitzende der LINKEN Rheinland-Pfalz.

David Schwarzendahl, Spitzenkandidat der LINKEN Rheinland-Pfalz für die Landtagswahl, ergänzt: „Der Sonntag muss den Beschäftigten und ihren Familien gehören. Darum stellen wir uns entschieden gegen die Pläne, mehr verkaufsoffene Sonntage zu erlauben. Wir begrüßen vielmehr das Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster, das gegen die Genehmigung von fünf verkaufsoffenen Sonntagen entschieden hat. Das ist ein positives Signal auch für Rheinland-Pfalz. Auch an den Adventssonntagen müssen die Läden geschlossen bleiben.“







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz