“Öffentlich geförderte Beschäftigung“ in Bremen
Sonntag 16. Juli 2017

Bildmontage: HF

Sozialstaatsdebatte Sozialstaatsdebatte, Bremen, Soziales 

Von Britta Littke-Skiera

Immer größer wird das Angebot öffentlich geförderter Weiterbildungs- und Beschäftigungsträger.  An diesem Wochenende wurde in der Bremer Lokalzeitung "Die Norddeutsche" das Programm LAZLO* vorgestellt und in den höchsten Tönen gelobt. Ein Teil der Arbeitskräfte im LAZLO (Zentrales Assessment und unterstützende Begleitung der öffentlich geförderten Beschäftigung für Langzeitarbeitslose) profitiert sogar von dieser Maßnahme. Für Menschen, die nach ...

Weiter lesen>>

Eine gute Rente für alle – ist das möglich?
Freitag 14. Juli 2017

Auf dem Foto von links nach rechts auf dem Podium: Nicole Gohlke, Münchner Bundestagsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE, Dr. Verena Di Pasquale, stellvertretende Landesvorsitzende des DGB Bayern, Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion der LINKEN im Bundestag. Am Pult: Prof. Dr. Thomas Beyer, Landesvorsitzender der AWO; Foto: DIE LINKE.

Soziales Soziales, Sozialstaatsdebatte, Bayern 

Von Christian Oberthür

Knapp 90 interessierte und einige selbst von geringer Rente und Altersarmut betroffene Bürgerinnen und Bürger aus München nahmen an der Veranstaltung der LINKEN. im Bundestag unter dem Titel „Nein zu Altersarmut – Gute Rente für alle!“ im DGB-Haus teil. Um Ursachen und politische Wege aus der Altersarmut zu diskutieren, hatte Nicole Gohlke, Münchner Bundestagsabgeordnete und bayerische Spitzenkandidatin der LINKEN gestern fachkundige Referentinnen ...

Weiter lesen>>

Die Vermarktlichung des Sozialen – die Entfremdung zerstört die Beschäftigten
Montag 10. Juli 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Soziales, Sozialstaatsdebatte 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Die Ideologie der Privatisierung gesellschaftlicher Ebenen hat auch den dritten Sektor der Volkswirtschaft, die Bildungs- und Sozialeinrichtungen erreicht, mit fatalen Folgen für die Beschäftigten. Da geht es nicht um ein Unbehagen, sich den Gesetzen des Marktes zu unterwerfen, als Verkäufer sozialer Produkte auftreten zu müssen, bei der das eigentlich Menschliche zu einem Wettbewerbsfaktor der Markt- und Konkurrenzwirtschaft wird, in der ...

Weiter lesen>>

#G20 Proteste Hamburg: Warum Studenten in den Klassenkampf ziehen
Freitag 07. Juli 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Bewegungen, Sozialstaatsdebatte 

Von Rainer Winters, analogo.de

Die derzeit laufenden Proteste gegen das Jahrestreffen der Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) sind verstärkte Anzeichen eines in Deutschland beschleunigten Klassenkampfes. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) kündigte vor ein paar Tagen eine konsequente Verfolgung von Demonstranten an, die bei den bevorstehenden Demonstrationen gewalttätig werden. Man verwirke sein Recht auf <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Jeder zweite Deutsche für bedingungsloses Grundeinkommen
Dienstag 27. Juni 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Von IPSOS

Jeder zweite Deutsche (52%) ist für die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens. Nur jeder fünfte (22%) spricht sich dagegen aus, fast ebenso viele sind in dieser Frage unentschieden. Das ergab eine aktuelle länderübergreifende Studie des Markt- und Meinungsforschungsinstituts Ipsos. Im internationalen Vergleich liegt Deutschland damit hinter Serbien und Polen, wo 67 bzw. 60 Prozent der befragten Personen ein universelles Grundeinkommen ...

Weiter lesen>>

Je gerechter, desto grüner
Sonntag 11. Juni 2017

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Sozialstaatsdebatte 

Von Universität Freiburg

Forscher finden Zusammenhang zwischen der Ungleichheit von Einkommen und dem ökonomischen Wert der Natur

Forscher der Universitäten Freiburg, Kiel und Berlin haben herausgefunden, dass der ökonomische Wert der Natur für eine Gesellschaft unter anderem von der Einkommensungleichheit in der Gesellschaft bestimmt wird. „Soziale Gerechtigkeit und Naturschutz stehen nicht unbedingt in einem Konflikt zueinander, anders ...

Weiter lesen>>

Mindestrente, Mindestlohn, Hartz-IV-Eckregelsatz: Zu den Positionen der Partei ,,Die Linke“
Dienstag 23. Mai 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Sozialstaatsdebatte, Linksparteidebatte 

Von Rhein-Main-Bündnis gegen Sozialabbau und Billiglöhne

1. Die Linke fordert einen gesetzlichen Mindestlohn von 12 Euro brutto. Ab diesem Betrag, so der Entwurf zum Wahlprogramm, soll in der Regel eine Rente von mehr als 1.050 Euro netto erzielt werden können.

Das ist falsch.

1. Wer 12 Euro in der Stunde verdient, hat bei einer 38,5-Stundenwoche ein Jahreseinkommen von 24.048 Euro brutto. Das sind 66,3 Prozent des Durchschnittslohn der gesetzlich Renten ...

Weiter lesen>>

VIDEO: Grundeinkommen
Samstag 06. Mai 2017
Soziales Soziales, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Von acTVism Munich e.V. (non-profit)

VIDEO  -  TITEL: Universelles Grundeinkommen: Eine Lösung für Ungleichheit, wirtschaftliche Instabilität und Klimawandel

URL:  http://www.actvism.org/opinions/grundeinkommen-ungleichheit-klimawandel/

INFO: Bei diesem Video handelt es sich um eine Übersetzung eines Interviews, das The Real ...

Weiter lesen>>

Sozialwahl 2017 - Keine wirkliche Mitbestimmung
Donnerstag 04. Mai 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Debatte, Sozialstaatsdebatte 

Von Herbert Schedlbauer

Zur Zeit versenden Krankenkassen, Rentenversicherer und Unfallkassen rund  52 Millionen Wahlunterlagen. Obwohl die Einflussmöglichkeiten der Selbstverwaltungsorgane immer geringer werden, sollte wohlüberlegt sein, die Stimmzettel in den Papierkorb zu hauen. Denn die Lobbyisten von weiteren Privatisierungen der Sozialversicherungssysteme stehen in den Startlöchern. Wollen das Gesundheits- und Rentensystem ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinung: «WAS WÜRDEST DU ARBEITEN, WENN FÜR DEIN EINKOMMEN GESORGT WÄRE?»
Donnerstag 23. Februar 2017

Soziales Soziales, Kultur, Sozialstaatsdebatte 

Von Ecowin Verlag

«Manifest zum Grundeinkommen»

Nicht ganz neun Monate nach der Schweizer Volksabstimmung wirft das Thema Grundeinkommen international Wellen wie noch nie. Der soziale Zusammenhalt steht vielerorts auf dem Spiel. Es geht ganz grundsätzlich um die Demokratie und einen neuen Gesellschaftsvertrag – dabei kommt das bedingungslose Grundeinkommen als mögliche Antwort immer öfter ins Spiel. Zu den prominenten Befürwortern gehören zum Beispiel Klaus ...

Weiter lesen>>

Verwischung der Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit
Montag 06. Februar 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Soziales, Sozialstaatsdebatte 

Von Britta Littke-Skiera

Die Bedingungen in der heutigen Arbeitswelt werden offensichtlich immer härter und erinnern teilweise stark an Thea von Harbous Roman „Metropolis“: Ähnlich wie in der Maschinenstadt Metropolis verlangen die Eliten der Wirtschaft nach ihrem „Futter“, der menschlichen Arbeitskraft. Aber selbst in „Metropolis“ mit ihren unmenschlichen Arbeitsbedingungen haben die Schichten der Erwerbstätigen einen Anfang und ein Ende.

In der heutigen Arbeitswelt ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz




Video zum BGE