Kein Stellenabbau wegen Coronakrise bei der Deutschen Bahn AG
Freitag 22. Mai 2020

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

BUND und Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG kritisieren geplante Einsparungen

Von BUND

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG kritisieren die Forderung nach langfristigen Sparmaßnahmen als Ausgleich für mögliche staatliche Hilfen für die Deutsche Bahn im Zuge der Corona-Krise. Die Bahn muss jetzt durch die Krisenzeit gebracht werden, um als Zukunftsbranche mit langfristig stabilen ...

Weiter lesen>>

Zdebel (DIE LINKE): „Regulierung der Fleischindustrie darf nicht zum Feigenblatt für andere Niedriglohnbranchen werden“
Freitag 22. Mai 2020
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

Der Münsteraner Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (DIE LINKE) begrüßt das vom Bundeskabinett beschlossene Verbot von Werkverträgen in der Fleischindustrie. Zugleich verlangt er von der Bundesregierung auch in anderen Niedriglohnbranchen durchzugreifen:

„Es ist gut und richtig, dass die Bundesregierung das dubiose System aus Werkverträgen bei Subunternehmen in der Fleischindustrie verbietet. Es freut mich außerdem, dass die SPD beim Thema Arbeitsschutz endlich aufwacht und sich gegen die ...

Weiter lesen>>

BUND fordert Investitionen in nachhaltigen Verkehr statt klimaschädlicher Autoprämien und Staatshilfen fürs Fliegen
Donnerstag 21. Mai 2020

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von BUND

Auto-Kaufprämien und Staatshilfen für die Luftfahrtindustrie sind keine Allheilmittel gegen die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise. In der Diskussion um Unterstützungsmaßnahmen für die Wirtschaft fordert der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) stattdessen eine nachhaltige Verkehrsentwicklung. In einem Zukunftsinvestitionsprogramm wendet sich der BUND gegen Partikularinteressen einzelner Konzerne. In dem Papier werden zudem die Ziele der ...

Weiter lesen>>

Deutsche Bank: Attac fordert Rückzahlung der Cum-Ex-Milliarden
Donnerstag 21. Mai 2020

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, Hessen 

Von Attac

Geraubtes Steuergeld in Gesundheitssystem und soziale Infrastruktur investieren

Mit einer Aktion vor den Türmen der Deutschen Bank in Frankfurt haben Attac-Aktivist*innen am heutigen Mittwoch die Rückzahlung der geraubten Cum-Ex-Milliarden gefordert. Das Geld müsse in das Gesundheitssystem und die soziale Infrastruktur investiert werden, verlangten sie. Anlass der Aktion unter dem Motto „Steuerraub gefährdet Ihre Gesundheit“ war die virtuelle ...

Weiter lesen>>

BUND bei Uniper-Hauptversammlung: Mehr als 3000 persönliche Botschaften gegen Datteln 4
Donnerstag 21. Mai 2020

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Düsseldorf 

Von BUND

Nein zu Datteln 4: Anlässlich der Uniper-Hauptversammlung in Düsseldorf protestierten Aktive des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) gegen die Inbetriebnahme des Steinkohlekraftwerks Datteln 4. Wegen der Corona-Pandemie werden die Schutzvorschriften eingehalten, ein Protestzug findet nicht statt. Stattdessen werden 3340 persönliche Botschaften von Bürgerinnen und Bürgern an die Konzernzentrale projiziert.

Die klare Forderung lautet: Datteln 4 darf ...

Weiter lesen>>

Deutsche Kaffeeunternehmen müssen Verantwortung übernehmen
Donnerstag 21. Mai 2020

Foto: pexels.com

Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, TopNews 

Von Südwind

Neue SÜDWIND-Studie weist auf Lücke zwischen Nachhaltigkeitsstrategien und deren Umsetzung hin

Im Rahmen eines umfassenden Forschungsprojektes hat SÜDWIND seit Juli letzten Jahres den Kaffeesektor analysiert. In einer Studie wurde der Weltmarkt beschrieben, für weitere Analysen speziell die Situation in Äthiopien untersucht. Dabei zeigte sich, dass die Einkommen der Bäuerinnen und Bauern weltweit und insbesondere auch in Äthiopien weit unter dem ...

Weiter lesen>>

Verbot von Werkverträgen in der Fleischindustrie wirksam kontrollieren
Mittwoch 20. Mai 2020
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, News 

Zur heutigen Debatte über schärfere Regeln für die Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie sagt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

"Um die unmenschlichen Zustände in der Fleischindustrie abzustellen, brauchen wir neben dem Verbot von Werkverträgen und höheren Bußgeldern bei Verstößen auch häufigere und schärfere Kontrollen. Die Regelungen, die für bessere Arbeitsbedingungen, zum Schutz der Arbeitskräfte vor Corona-Infektionen und für einen humanen Umgang mit den Tieren ...

Weiter lesen>>

Missbrauch von Werkverträgen in allen Branchen verbieten
Mittwoch 20. Mai 2020
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, News 

„DIE LINKE begrüßt die Regelung der Bundesregierung zu den Werkverträgen in der Fleischindustrie. Das ist ein wichtiger erster Schritt. Aber diese Regelung muss auf alle Branchen ausgeweitet werden. Auch in der Saisonarbeit, dem Bau und der Gebäudereinigung sind beispielsweise ähnliche Strukturen vorhanden“, erklärt Jutta Krellmann, Sprecherin der Fraktion DIE LINKE für Mitbestimmung und Arbeit, zu den Beschlüssen des Corona-Kabinetts in Sachen Fleischindustrie. Krellmann weiter:

„Mafiöse ...

Weiter lesen>>

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof: Verbraucher dürfen Ergebnisse von Lebensmittelkontrollen erhalten
Dienstag 19. Mai 2020

Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, Bayern 

Münchner Traditionsmetzgerei vor Oberverwaltungsgericht gescheitert

Von foodwatch

Verbraucherinnen und Verbraucher haben ein Recht darauf zu erfahren, wie Lebensmittelbetriebe bei amtlichen Hygiene-Kontrollen abgeschnitten haben. Das hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) entschieden. Anfragen über die Online-Plattform „Topf Secret“ sind laut dem Gerichtsbeschluss rechtmäßig und müssen von den zuständigen Behörden ...

Weiter lesen>>

BAYER-Pestizid Dicamba erhöht die Krebs-Gefahr
Montag 18. Mai 2020

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

CBG fordert die Bundesregierung nach neuen Studien-Ergebnissen zum Handeln auf

Von CBG

Der von BAYER und anderen Agro-Konzernen vermarktete Pestizid-Wirkstoff Dicamba vergrößert für Landwirt*innen die Wahrscheinlichkeit, an Leber- und Gallenwegkrebs zu erkranken. Bei Farmer*innen, welche die Substanz intensiv nutzen, stieg die Gefahr gegenüber solchen, welche den Stoff nicht einsetzen, um den Faktor 1.8. Das Leukämie-Risiko nahm ebenfalls zu. Das ergab eine ...

Weiter lesen>>

Die Wirtschaft muss den Menschen dienen
Montag 18. Mai 2020

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Wirtschaft, Krisendebatte 

Ein Kommentar von Georg Korfmacher, München

In den 1960/70-er Jahren war diese Ludwig Erhard zugeschrieben Aussage Leitmotiv der Volks- und Betriebswirtschaft. Diese Maxime wurde zwar bis heute immer wieder bemüht, ging aber im Sog und der Gier des Kapitalismus und seiner hochgepriesenen Errungenschaften unter, bis heute eine Pandemie die Absurdität der blinden Gier nach Geld bloßstellt.

In jener Zeit hatte sich ein gewisser Herr Herbert Quandt bei dem kränkelnden Autobauer ...

Weiter lesen>>

Impulse aus der Corona-Krise für eine zukünftige linke Politik
Montag 18. Mai 2020

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Krisendebatte, Debatte 

Von Franz Schneider, Saarbrücken

Grundlegende Erkenntnisse, die sich aus der Corona-Krise aufdrängen, dürften vor allem linker Politik neue Impulse geben. Bei den anderen politischen Formationen bin ich da eher skeptisch.

Die Krise macht überdeutlich, dass eine Wirtschaft ein riesiges Kooperationssystem ist. Innerhalb der Marktwirtschaft funktioniert es sicherlich sehr produktiv nach dem Prinzip individueller Gewinn geht vor Gemeinwohl. Die Schwachen und die Armen fallen ...

Weiter lesen>>

Ende Gelände Goes Europe: Shell Must Fall ++ mehrere dezentrale Aktionen in verschiedenen Ländern gegen Shell-Aktionärsversammlung am 19. Mai
Montag 18. Mai 2020

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von Ende Gelände

Den Haag, 18. Mai 2020 – Hundert Menschen werden morgen – mit je 1,5 Meter Abstand zueinander – während der Shell-Jahreshauptversammlung demonstrieren. Der Ölkonzern nutzt die Corona-Krise, um seine Türen zu schließen und damit die Teilnahme und Kritik an der Versammlung an seinem Hauptsitz in Den Haag unmöglich zu machen. Trotzdem finden, abgesehen von den Aktionen am Shell-Hauptsitz, Aktionen an mehreren Orten in ganz Europa statt – auch in Deutschland.<br&nbsp;...

Weiter lesen>>

Schlachthöfe: Unhaltbare Zustände nicht erst durch Corona
Sonntag 17. Mai 2020

Michael Pusch, Uschi Kappeler und Camila Cirlini bei einer von zahlreichen Aktionen vor dem Tönnies Stammwerk in Rheda Wiedenbrück; Foto: DIE LINKE. Gütersloh

Wirtschaft Wirtschaft, NRW, OWL 

Von DIE LINKE. Gütersloh

Während die Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus in Deutschland zurückgeht, steigt die Zahl der Infektionen von SchlachthofmitarbeiterInnen von Tag zu Tag. Die Ursachen sind bekannt und werden von vielen seit Jahren angeprangert: miserable Arbeitsbedingungen, mangelnde Hygiene in oft überfüllten und herunte rgekommenen Gemeinschaftsunterkünften und eine unzureichende medizinische Versorgung. Ein effektiver Infektionsschutz ist aber auch wegen ...

Weiter lesen>>

foodwatch: Das Verbot von gesüßten Babytees ist ein Ablenkungsmanöver
Samstag 16. Mai 2020

Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, TopNews 

Von foodwatch

Baby- und Kindertees dürfen in Zukunft keinen zugesetzten Zucker enthalten. Eine entsprechende Verordnung von Bundesernährungsministerin Julia Klöckner hat der Bundesrat heute beschlossen. Dazu erklärt Oliver Huizinga, Leiter Recherche und Kampagnen bei foodwatch:

„Im Kampf gegen Fettleibigkeit und Fehlernährung versagt Julia Klöckner auf ganzer Linie. Ihre freiwilligen Verabredungen mit der Industrie funktionieren hinten ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 342

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz