LINKE kritisiert Putins Eskalation des russischen Angriffskriegs
Mittwoch 21. September 2022
Internationales Internationales, Politik, News 

Die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE Janine Wissler und Martin Schirdewan kritisieren Putins Eskalation des russischen Angriffskriegs durch Teilmobilmachung, Scheinreferenden, Annexionsankündigungen und Drohungen mit Atomwaffen scharf.

Die Parteivorsitzende Janine Wissler erklärt: Die Teilmobilmachung wird den Krieg und das Leid verlängern und zahlreiche Menschenleben kosten. Es ist eine groteske Verdrehung der Tatsachen, dass Putin dafür als Begründung anführt, ...

Weiter lesen>>

EU-Kanada-Abkommen CETA – Ratifizierung stoppen, Paralleljustiz verhindern!
Dienstag 20. September 2022
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Internationales 

Von Attac

Über 60 Aktionen gegen CETA in ganz Deutschland

Berlin, 20. September - In dieser Woche  finden in über 60 Orten in ganz Deutschland Protestaktionen gegen das Handels- und Investitionsschutzabkommen der EU mit Kanada (CETA) statt. Anlass für die Proteste ist die geplante Ratifizierung von CETA durch die Bundesrepublik Deutschland, sowie der fünfte Jahrestag der vorläufigen Inkraftsetzung von ...

Weiter lesen>>

EuGH-Urteil zur Vorratsdatenspeicherung ist ein Sieg für die Zivilgesellschaft
Dienstag 20. September 2022
Internationales Internationales, Bewegungen, Politik 

Von digitalcourage

Der Europäische Gerichtshof hat heute ein historisches Urteil verkündet: Die aktuell in Deutschland geltende Vorratsdatenspeicherung widerspricht den Grundrechten der EU und das entsprechende deutsche Gesetz ist damit null und nichtig.

„Seit zwanzig Jahren beharrte die Politik auf der grundrechtsproblematischen Vorratsdatenspeicherung und lenkte von den echten Problemen ab. So verhinderte die ...

Weiter lesen>>

Erdgas in der EU-Taxonomie – Beschwerde von Umweltverbänden
Montag 19. September 2022
Umwelt Umwelt, Politik, Internationales 

Von WWF

WWF: „Erdgas ist nicht nachhaltig“

Fossiles Gas ist nicht nachhaltig. Um zu verhindern, dass Erdgas in die EU-Taxonomie aufgenommen wird, leiten vier Umweltverbände mit maßgeblicher Beteiligung des WWF nun rechtliche Schritte gegen die Entscheidung der EU-Kommission ein. Ziel ist es, Greenwashing zu stoppen und die Glaubwürdigkeit der gesamten EU-Taxonomie zu bewahren.
 
Dazu erklärt Matthias Kopp, Leiter ...

Weiter lesen>>

European Media Freedom Act: Wichtiger Schritt für Pressefreiheit in der EU
Montag 19. September 2022
Kultur Kultur, Internationales, Bewegungen 

Von RSF

Der am Freitag (16.09.) von der EU-Kommission vorgestellte Vorschlag für einen European Media Freedom Act (EMFA) ist nach Ansicht von Reporter ohne Grenzen (RSF) ein wichtiger Schritt nach vorn für die Medienfreiheit und für die Erhaltung von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in der gesamten Europäischen Union. RSF begrüßt diese Initiative, die viele Empfehlungen der Organisation aufgreift, und wird sich dafür einsetzen, dass weitere Empfehlungen ebenfalls  ...

Weiter lesen>>

Humanity 1: Gesundheitszustand an Bord verschlechtert sich, Zuweisung eines Hafens ist dringend erforderlich
Samstag 17. September 2022
Internationales Internationales, Bewegungen, TopNews 

Von SOS Humanity

Nach vier Rettungen in sieben Tagen befinden sich 415 Gerettete an Bord des Rettungsschiffes Humanity 1, fast die Hälfte davon sind minderjährig. Deren Gesundheitszustand verschlechtert sich zunehmend.  Die zivile Such- und Rettungsorganisation SOS Humanity ruft die in Frage kommenden Behörden auf, endlich einen sicheren Hafen zuzuweisen. 

Camilla Kranzusch, Sprecherin an Bord der Humanity 1, berichtet über die kritische medizinische ...

Weiter lesen>>

Taxonomie - Umweltbündnis verklagt EU-Kommission
Freitag 16. September 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Internationales 

Von Robin Wood

Regelungen zu Biomasse- und Forstwirtschaft sollen nicht in die Taxonomie für nachhaltige Finanzen aufgenommen werden

Eine Gruppe von Nichtregierungsorganisationen aus der gesamten EU, darunter ROBIN WOOD, hat eine Nichtigkeitsklage eingereicht, um die Aufnahme von Bioenergie- und Forstwirtschaftsprojekten in die Taxonomie für nachhaltige ...

Weiter lesen>>

Weniger Förderung für Holzverfeuerung und Agrokraftstoffe? Fehlanzeige!
Donnerstag 15. September 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von Robin Wood

EU-Parlament verpasst die Chance, Weichen für eine soziale und ökologische Energie- und Wärmewende zu stellen

Die Abgeordneten des EU-Parlaments haben die Chance verpasst, das Verbrennen von Holzbiomasse in Kraftwerken und von Agro-Kraftstoffen in Tanks von Fahrzeugen zurückzudrängen. Angesichts der dramatischen Krisen durch Klimawandel und Artensterben sowie des Hungers auf ...

Weiter lesen>>

Gegen das Vergessen der Hotspots in der Ägäis
Donnerstag 15. September 2022
Bewegungen Bewegungen, Internationales, TopNews 

Von pax christi

pax christi und die Evangelische Friedensarbeit (EAK) kritisieren das System der Abschottung Europas und die zunehmende Militarisierung

Das Leid und der Tod von Geflüchteten in der Ägäis, die wiederkehrenden Berichte von Menschenrechtsverletzungen an den EU-Außengrenzen u.a. durch Pushbacks und die zunehmende Militarisierung der EU-Grenzsysteme wollen die katholische Friedensbewegung pax christi und die Evangelische Friedensarbeit ...

Weiter lesen>>

NABU zur EU-Richtlinie für Erneuerbare Energien: Fauler Kompromiss gefährdet Klima und Biodiversität
Mittwoch 14. September 2022
Umwelt Umwelt, Politik, Internationales 

Von NABU

Miller: Bundesregierung muss bei Verbrennung von Wäldern und Agro-Kraftstoffen zwingend Korrekturen im EU-Rat durchsetzen

Am heutigen Mittwoch stimmte das EU-Parlament über die überarbeitete EU-Erneuerbaren-Energien-Richtlinie (RED III) ab. Dabei ging es neben dem notwendigen schnelleren Ausbau von Erneuerbaren Energien auch darum, Fehlentwicklungen zu beheben.

Die EU fördert bisher, dass Mitgliedstaaten Waldholz für die ...

Weiter lesen>>

Rüstungsexportkontrolle verschärfen, statt aufweichen!
Dienstag 13. September 2022
Bewegungen Bewegungen, Internationales, TopNews 

Von pax christi

Dt.-frz.-span. Abkommen ermöglicht bereits Umgehung. 

Christine Lambrecht hat sich laut Medienberichten am gestrigen Montag bei der Deutschen Gesellschaft für Außenpolitik (DGAP) dafür ausgesprochen die deutsche Rüstungsexportkontrolle zu lockern, um europäische Kooperationsprojekte „trotz“ deutscher Beteiligung attraktiver zu machen und auf ein vermeintlich moralisch getriebenes Veto zu verzichten, wenn  ...

Weiter lesen>>

Friedensgesellschaft verurteilt Krieg und kritisiert das 100 Mrd.-Aufrüstungspaket der Bundeswehr.
Montag 12. September 2022
Bewegungen Bewegungen, Internationales, NRW 

Von DFG-VK NRW

Landeskonferenz beschließt Abschlusserklärung .

Auf ihrer Landeskonferenz in Duisburg diskutierte die Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) NRW am vergangenen Wochenende aktuelle Themen der Friedensbewegung und des Verbandes. Dabei standen der Ukrainekrieg und die geplante Aufrüstung der Bundwehr im Zentrum, aber auch die ...

Weiter lesen>>

SOS Humanity rettet 111 Menschen und beklagt Informationspolitik von Frontex
Sonntag 11. September 2022
Bewegungen Bewegungen, Internationales, TopNews 

Von SOS Humanity

Am 6. September 2022 rettete die Crew der Humanity 1 in internationalen Gewässern vor der Küste Libyens 111 Menschen aus Seenot. Die Seenotrettungsorganisation war durch auffällige Flugbewegungen seitens Frontex auf den Fall aufmerksam geworden. Die europäische Grenzschutzagentur hatte ihre Informationen über den Notfall nicht mit den Rettungsschiffen in der Umgebung geteilt. 

Mirka Schäfer von SOS Humanity, die als ...

Weiter lesen>>

Wendepunkt in der Ukraine?
Samstag 10. September 2022
Debatte Debatte, Internationales, TopNews 

Von Tomasz Konicz

Ein militärisches Desaster zeichnet sich für Russlands Armee in der Nordostukraine ab. (Update 10.09.2022)

Es kommt Bewegung in den Krieg im Osten – und es ist die ukrainische Armee, die offensichtlich die Imitative ergreifen konnte. Während die westliche Öffentlichkeit, sofern sie dem zur Normalität geronnenen Krieg in der Ukraine überhaupt noch folgt, vor allem die Offensive um die südukrainische Stadt Cherson wahrnahm, scheinen im ...

Weiter lesen>>

Nördlich Lägern / Hohentengen: Der beste aller schlechten Standorte für ein Atommülllager der Schweiz?
Samstag 10. September 2022
Umwelt Umwelt, Internationales, Debatte 

Von Axel Mayer

Die Schweiz will das Endlager für Atommüll an der Grenze zu Deutschland im Gebiet Nördlich Lägern, wenige Kilometer südlich der deutschen Gemeinde Hohentengen bauen. Das teilte der Sprecher der Nationalen Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra), Patrick Studer, am 10.9.2022 mit. Die Veröffentlichung erfolgte zeitlich fast parallel zum Erdbeben mit Stärke 4,7 in der französisch-Schweizer Grenzregion.  ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 255

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz