Schleswig-Holstein: DIE LINKE als Veranstaltung ihrer Eliten

28.08.09
LinksparteidebatteLinksparteidebatte, Netzwerk, Hamburg, Debatte, TopNews 

 

Ein Diskussionsabend mit Edith Bartelmus-Scholich

Am 4. September 2009 um 19 Uhr im "KIEK IN" in Neumünster, Gartenstraße 13

"Die Linke könnte an einem schönen Morgen finden, dass ihr parlamentarischer Sieg und ihre wirkliche Niederlage zusammen fallen."
Karl Marx, 1848, MEW 5/385

Seit 2005 hat die Linkspartei sich bei fast allen Wahlen als parlamentarische Kraft etabliert.
Die Ansprüche ihrer Eliten werden damit zum Teil eingelöst, nicht jedoch der Aufbau einer pluralistischen Partei, die von den Mitgliedern regiert wird. Überall wo es um Mandate und Beschäftigungsverhältnisse geht, wird mit harten Bandagen um aussichtsreiche Listenplätze gekämpft.

Nach der Wahl ist dann die Fraktion das politische Machtzentrum:
Medienpräsenz, Geld und Mitarbeiter werden von ganz wenigen MandatsträgerInnen eingesetzt. Diese kleine Gruppe entscheidet faktisch über die Konkretisierung von Programm und Strategie. Aufweichungen sind dann kaum noch rückholbar.

Wir wollen uns an diesem Abend über die Mechanismen unterhalten, die diese Entwicklung befördern. Dabei werden wir konkret Fehlentwicklungen benennen, Erfahrungen aus WASG und PDS auswerten und diskutieren, ob und wie Gegenkräfte gestärkt werden können.

Edith wird einen gut strukturierten Input von ca. 45 Minuten geben. Danach ist genügend Raum für Diskussionen.

Zur Referentin: Edith Bartelmus-Scholich ist Mitglied der Redaktion der unabhängigen Onlinezeitung 'scharf-links'







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz