Rot-Rot-Grün in NRW


Bildmontage: HF

02.10.09
LinksparteidebatteLinksparteidebatte, NRW, TopNews 

 

Von Uwe Dresner

DIE LINKE hat bei den Bundestagswahlen einen bedeutenden Sieg errungen, mit 11,9 Prozent und 16 Direktmandate schaffte sie das bisher beste Ergebnis einer linken Partei bei Wahlen zum Deutschen Bundestag. Das Bundestagsergebnis in NRW kann sich mit 8,4 % sehen lassen und zeigt, wie sehr die Zeichen auf einen Einzug ins Landesparlament stehen. Dieser Erfolg ist auf eine hervorragende Wahlkampfleitung zurückzuführen und den sichtbaren Einsatz vieler Genossinnen und Genossen, der Wahlkampf ist professioneller geworden! Es gilt aus diesen Erfahrungen zu lernen und den kommenden Kampf, um die Mandate im Düsseldorfer Landtag, vorzubereiten. Wir müssen eine Rot-Rot-Grüne Mehrheit in NRW erreichen, um über den Bundesrat die Schwarz-Gelbe Bundesregierung in ihre Schranken zu verweisen und weitere Kürzungen im Sozialbereich verhindern. Nur wenn wir alle Kräfte links von der schwarz-gelben Bundesregierung bündeln, können wir langfristig Rente mit 67 und die Folgen der Schröderregierung überwinden. Hierzu müssen wir eine parlamentarische und außerparlamentarische Offensive entwickeln.

Uwe K. Dresner
Koordinator des Forum demokratischer Sozialismus NRW







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz