Energiepreisstopp statt Ampelalmosen
Samstag 15. Januar 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Arbeiterbewegung 

Von DKP

Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP erklärt: „Wir haben eine Kampagne für einen gesetzlichen Energiepreisstopp begonnen. Jetzt hat offensichtlich sogar die Ampelregierung in ihrer Blase gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Sie diskutieren über einen einmaligen Energiekostenzuschuss von 135 Euro für einen Singlehaushalt und 175 Euro für zwei Personen – allerdings nur, wenn dieser Haushalt Wohngeld bezieht. Damit wird nicht einmal allen armen Haushalten geholfen. ...

Weiter lesen>>

Investitionsoffensive für den sozialen Wohnungsbau statt Mogelpackung
Freitag 14. Januar 2022
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

„Der Fokus der Wohnungspolitik muss auf den fehlenden fünf Millionen Sozialwohnungen liegen. Für einen echten Neustart im sozialen Wohnungsbau muss die Ampel deutlich mehr Geld in die Hand nehmen. Außerdem brauchen wir ein neues Prinzip, um den Niedergang des sozialen Wohnungsbaus zu stoppen: Einmal Sozialwohnung, immer Sozialwohnung – das muss in Zukunft gelten“, erklärt Caren Lay, Expertin der Fraktion DIE LINKE für Mieten-, Bau- und Wohnungspolitik. Lay weiter:

„Die Studie im ...

Weiter lesen>>

Stromkosten liegen fast 40 Prozent höher wie die Hartz IV-Pauschale
Donnerstag 13. Januar 2022
Soziales Soziales, Bewegungen, News 

Bundesweite Montagsdemo fordert vollständige Übernahme der Energiekosten durch den Bund!

Von Bundesweite Montagsdemo

Unter anderem das Portal Verifox ermittelte, Hartz IV-Bezieher zahlen bei einem Verbrauch von 1.500 Kilowattstunden im Schnitt 162 Euro oder 37 Prozent mehr als der Anteil für Strom in der Hartz IV Pauschale für Wohnen, Energie und Wohninstandhaltung vorsieht. Das heißt, dass jeden Monat 13,50€ vom Budget für andere Bereiche abgeknappst ...

Weiter lesen>>

Schweineherz in Patienten transplantiert
Mittwoch 12. Januar 2022
Soziales Soziales, Umwelt, Bewegungen 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Xenotransplantation erweckt falsche Hoffnung bei Patienten

An der Universität von Maryland in den USA wurde Medienberichten zufolge einem schwer herzkranken Patienten zum ersten Mal ein Schweineherz transplantiert. Das hört sich nach einem medizinischen Wunder an. Aber nur, wenn man nicht auf die medizinischen Fakten schaut, wie der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche zu bedenken gibt.

Bei der ...

Weiter lesen>>

SOS-Kinderdorf: Außerschulische Angebote entscheidend für mehr Chancengerechtigkeit in Zeiten von Corona
Mittwoch 12. Januar 2022
Soziales Soziales, TopNews 

Von SOS-Kinderdorf

Angesichts der nächsten Corona-Welle kreist die öffentliche Diskussion wieder um mögliche Schulschließungen. Für SOS-Kinderdorf ist es aber mindestens genauso wichtig, endlich auch die Bedürfnisse junger Menschen außerhalb des Schulgebäudes ernst zu nehmen: Denn außerschulische Angebote in Jugendtreffs oder Familienzentren tragen dazu bei, mehr Chancengerechtigkeit herzustellen und benachteiligten Kindern bessere Bildungs- und Teilhabechancen zu  ...

Weiter lesen>>

Inflation als Messlatte für Rentenerhöhungen?
Dienstag 11. Januar 2022
Soziales Soziales, Wirtschaft, TopNews 

Von Holger Balodis

Ein Bericht der Süddeutschen Zeitung* sorgte kürzlich für Aufsehen: In den vergangenen 20 Jahren (genaugenommen von 2000 bis 2020) seien die Renten stärker gestiegen als die Inflation, mit anderen Worten: Goldene Jahre für die Rentner? Zu Recht widerspricht Verena Bentele vom Sozialverband VdK. Ein Vergleich mit der Inflationsrate führe in die Irre. Deutsche Renten müssten sich – so die Vorgabe - nicht an der Inflation sondern an den Löhnen ...

Weiter lesen>>

Hennig-Wellsow: Tariflöhne für Haushaltshilfen
Dienstag 11. Januar 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

Zu der von Bundesarbeitsminister Heil geplanten staatlichen Förderung von Haushaltshilfen erklärt Susanne Hennig-Wellsow, Vorsitzende der LINKEN:

„Arbeitsminister Heil möchte die Haushaltshilfen aus der Schwarzarbeit holen. Das Ziel ist gut, aber das Mittel greift zu kurz. Denn nicht nur die fehlende soziale Absicherung ist ein Problem, sondern auch die niedrige Entlohnung. Ein garantierter Stundenlohn von 12 Euro ist natürlich besser als 8, 9 oder 10 Euro. Aber auch ...

Weiter lesen>>

Unabhängige Patientenberatung – die neoliberale Dauerbaustelle
Sonntag 09. Januar 2022
Debatte Debatte, Soziales, Arbeiterbewegung 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

m Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung war unter der Überschrift „Rechte von Patientinnen und Patienten“ zu lesen, dass die Unabhängige  Patientenberatung (UPD) in eine dauerhafte, staatsferne und unabhängige Struktur unter Beteiligung der maßgeblichen Patientenorganisationen überführt werden soll. Viele Menschen haben beim Lesen des Vertrages zwischen den Regierungsparteien erstmals von der UPD etwas gehört, anderen war nicht ...

Weiter lesen>>

Preissteigerung mit 200 Euro Soforthilfe begegnen
Donnerstag 06. Januar 2022
Soziales Soziales, Politik, News 

Zu den nach Angaben des Statistischen Bundesamt weiter steigenden Preisen erklärt Jörg Schindler, Bundesgeschäftsführer der LINKEN:

„Die Ampel muss unverzüglich handeln und Menschen mit geringen Einkommen unterstützen.

Die noch von der alten Bundesregierung beschlossene Anhebung von Hartz IV um drei Euro kann die steigenden Preise nicht ausgleichen, ganz zu schweigen davon, dass die Regelsätze ohnehin viel zu niedrig sind und nicht für das Nötigste reichen.

Menschen mit niedrigen Löhnen ...

Weiter lesen>>

Mor­gen, Kin­der, wird’s nichts geben!
Freitag 24. Dezember 2021
Kultur Kultur, Soziales, TopNews 

Ein klei­nes Weih­nachts­ge­dicht, von Erich Käs­t­ner aus dem Jahre 1928, weil es auch 90 Jahre spä­ter noch (oder wie­der) sehr gut zur so­zia­len Lage passt.

Mor­gen, Kin­der, wird’s nichts geben!
Nur wer hat, kriegt noch ge­schenkt.
Mut­ter schenk­te Euch das Leben.
Das ge­nügt, wenn man’s be­denkt.
Ein­mal kommt auch Eure Zeit.
Mor­gen ist’s noch nicht so weit.

Doch ihr dürft nicht trau­rig wer­den.
Rei­che haben Armut gern.
Gän­se­bra­ten macht ...

Weiter lesen>>

Fauxpas des Ex-Kanzlers
Mittwoch 22. Dezember 2021
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

Von Holger Balodis

In einer Zeit, da die SPD versucht die Sünden der Schröder-Regierung (Hartz-Gesetze, Agenda2010, Riester-Rente etc.) zu begradigen, kommt ein neuerlicher Fehltritt des Altkanzlers ans Licht. Seit Anfang 2020 ist Schröder als Cheflobbyist des Verbandes BVUK („Betriebliche Versorgungswerke für Unternehmen und Kommunen e.V.“) tätig. Dieser Verband organisiert die betriebliche Altersvorsorge für Unternehmen wie Obi und Henkel. Außerdem versucht ...

Weiter lesen>>

BAföG-Öffnung vor möglichem Lockdown nötig - Volle Reform bis Wintersemester 2022/2023 umsetzen
Mittwoch 22. Dezember 2021
Soziales Soziales, Politik, Kultur 

„Die Ankündigungen der neuen Bildungsministerin sind schön und gut, doch den warmen Worten müssen Taten folgen. Ich habe große Sorge, dass das BAföG-Desaster weiter ausgesessen wird“, erklärt Nicole Gohlke, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. Sie fährt fort:

„Spätestens zum nächsten Wintersemester muss das neue BAföG vollumfänglich umgesetzt sein und gelten. Die jetzige Studierendengeneration erwartet im vierten Corona-Semester eine sichere finanzielle Perspektive, und  ...

Weiter lesen>>

Bündnis Klinikrettung zieht Bilanz: Notstand in der stationären Versorgung
Dienstag 21. Dezember 2021
Bewegungen Bewegungen, Soziales, Wirtschaft 

Von Bündnis Klinikrettung

Auf seiner heutigen Bilanzpressekonferenz machte das Bündnis Klinikrettung auf den Notstand in der Krankenhausversorgung aufmerksam. Auch im Jahr 2021 wird der Kahlschlag in der deutschen Kliniklandschaft fortgesetzt. So sind 2021 bundesweit insgesamt neun Klinikschließungen zu verzeichnen, hinzu kommen 22 Fälle von Teilschließungen. Teilschließungen leiten erfahrungsgemäß meist eine spätere  ...

Weiter lesen>>

Hennig-Wellsow: Renteneintrittsalter runter, nicht hoch
Dienstag 21. Dezember 2021
Soziales Soziales, Politik, News 

Die Vorsitzende der Deutschen Rentenversicherung regt eine Debatte über ein höheres Renteneintrittsalter an. Dazu erklärt Susanne Hennig-Wellsow, Parteivorsitzende der LINKEN:

„Wenn es mehr als die Hälfte der Beschäftigten nicht bis zum regulären Renteneintrittsalter schafft, dann rechtfertig das allemal eine Debatte darüber, wann die Rente beginnen sollte. Dabei kommt es aber auf die Richtung an. Und die stimmt bei der Vorsitzenden der Deutschen Rentenversicherung nicht.

Wer früher zu ...

Weiter lesen>>

Geplante Änderungen in der Existenzsicherung laut Koalitionsvertrag 2021
Samstag 18. Dezember 2021
Soziales Soziales, Politik, Sozialstaatsdebatte 

Zusammengefasst von Harald Thomé / Tacheles e.V.

Anstelle der bisherigen Grundsicherung (Hartz IV) soll das Bürgergeld einführt werden. Das Bürgergeld soll die Würde des und der Einzelnen achten, zur gesellschaftlichen Teilhabe befähigen sowie digital und unkompliziert zugänglich sein.

Die Auflistung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie soll einen Überblick über die wesentlichen Änderungen geben. Sie sind Entnommen aus dem Koalitionsvertrag und dem ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 121

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz