90 km lange Anti-Atom-Menschenkette am Sonntag
Donnerstag 22. Juni 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von .ausgestrahlt

Am kommenden Sonntag, den 25. Juni, werden Zehntausende eine 90 km lange Menschenkette vom belgischen Atomkraftwerk Tihange über Lüttich (B) und Maastricht (NL) bis Aachen (D) bilden. Sie fordern die sofortige Abschaltung des AKW Tihange und wenden sich gleichzeitig auch gegen den Weiterbetrieb weiterer Reaktoren in Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Deutschland. Ziel des Protests ist auch der Stopp von Brennelement-Lieferungen für belgische ...

Weiter lesen>>

Aktionen gegen Steinkohle und Gas in Amsterdam und gegen Braunkohle in Tschechien
Donnerstag 22. Juni 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von Ende Gelände

Ende Gelände Aktive beteiligen sich an den Protesten

Am heutigen Donnerstag beginnt ein europäisches Protestwochenende gegen Kohlekraft und fossile Energien. Fast zeitgleich werden Aktivistinnen in Amsterdam einen Steinkohlehafen blockieren und Kohlegegner in Tschechien einen Braunkohletagebau lahm legen. Aktivistinnen und Aktivisten aus Deutschland werden sich an beiden Protesten beteiligen und nachdrücklich den Kohleausstieg in Europa ...

Weiter lesen>>

Medienmarkt in Serbien: Der Staat erkauft sich Hofberichterstattung
Donnerstag 22. Juni 2017

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Der Medienmarkt in Serbien ist sehr stark konzentriert und die Staatsspitze unter Präsident Vucic übt als größter Geldgeber und Werbekunde erheblichen Einfluss auf die Berichterstattung aus. Daran hat die Privatisierung der vergangenen Jahre nichts geändert – im Gegenteil: In manchen Regionen sind monopolartige Strukturen entstanden, in denen regierungsfreundliche Unternehmer die Medien kontrollieren. Das zeigen die Ergebnisse dreimonatiger Recherchen im Rahmen des ...

Weiter lesen>>

Electrabel lädt Menschenketten-Organisatoren zum Dialog ein - Terminkonflikt mit der Menschenkette
Donnerstag 22. Juni 2017
Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von Stop Tihange

Die Organisatoren der Menschenkette haben eine Einladung von Engie Electrabel zum Dialog  erhalten. Der Gesprächstermin fällt ausgerechnet exakt auf den Zeitpunkt der Menschenkette am kommenden Sonntag.
Seit fünf Jahren haben die Kritiker der Rissreaktoren erfolglos solche Gespräche mit dem Betreiber gesucht – nun bietet Engie Electrabel diesen Gesprächstermin ausgerechnet so an, dass es zu einem Terminkonflikt führen ...

Weiter lesen>>

Tag der Daseinsvorsorge: Heinrich-Böll-Stiftung und GiB veröffentlichen neue Studie
Donnerstag 22. Juni 2017
Bewegungen Bewegungen, Wirtschaft, Soziales 

Von GIB

Öffentliche Infrastrukturen zwischen Daseinsvorsorge und Finanzmärkten

Heinrich-Böll-Stiftung und GiB veröffentlichen eine neue Studie unter dem Titel „Gemeinwohl als Zukunftsaufgabe – Öffentliche Infrastrukturen zwischen Daseinsvorsorge und Finanzmärkten“. Die Analyse zeigt: Hochwertige Anlagen in Deutschland verfallen, neue werden nur zögerlich gebaut. Vielfach steht die Schuldenbremse im Weg. «Öffentlich-private Partnerschaften» (ÖPPs) als ...

Weiter lesen>>

Engie Electrabel möchte Tihange 2 gesetzeswidrig noch 20 Jahre am Netz halten
Mittwoch 21. Juni 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von "Stop Tihange"

In einem heute in den Aachener Nachrichten veröffentlichten Interview mit Jean-Philippe Bainier, dem Leiter des Atomkraftwerks Tihange teilt dieser mit, den Riss-Reaktor Tihange 2 noch weitere 20 Jahre am Netz lassen zu wollen. Der Reaktor war in die Kritik geraten, weil es tausende bis zu 15 cm große Risse unbekannter Herkunft im Reaktordruckbehälter gibt.

„Diese Forderung nach zusätzliche 20 Jahren Laufzeit für Tihange 2 ist so absurd, da kann man ...

Weiter lesen>>

G20-Protest Camp Anmeldung im Volkspark Altona
Mittwoch 21. Juni 2017

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Hamburg 

Von IL

Am gestrigen Dienstag wurde beim Bezirksamt Altona eine Versammlung auf der Spielwiese im Volkspark angemeldet. Hier soll ein Camp für  Menschen, die gegen den G20-Gipfel demonstrieren und nicht aus Hamburg kommen, errichtet werden.

Das Bezirksamt hatte bereits einen Antrag auf Sondernutzung abgelehnt, dennoch hält die „NoG20 Camp AG“ an ihren Plänen fest. Die Organisatoren vermuten hinter der Ablehnung eine politische Motivation, jedoch würden mit der Anmeldung ...

Weiter lesen>>

Trinationaler Austausch am Vortag der Tihange-Menschenkette
Mittwoch 21. Juni 2017
NRW NRW, Umwelt, Bewegungen 

Von DIE LINKE. Aachen

 

Zur inhaltlichen Einstimmung auf die Menschenkette gegen das marode Atomkraftwerk Tihange lädt der Aachener Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko zu einem Austausch mit Vertretern linker Parteien aus Belgien, den Niederlanden und Deutschland in das Aachener DGB-Haus am Europaplatz ein. Für die belgische Arbeiterpartei (PTB) spricht Laszlo Schonbrodt aus Verviers, für die Bundestagsfraktion DIE LINKE nimmt deren Sprecher für Fragen des Atomausstiegs, der ...

Weiter lesen>>

"Autonome Blumenkinder" wieder aktiv: GJ Göttingen fordert umfassende Legalisierung von Cannabis
Mittwoch 21. Juni 2017
Bewegungen Bewegungen, Niedersachsen, News 

Von Grüne Jugend Göttingen

Göttingen ist auch 2017 um einige hundert Hanfpflanzen hübscher geworden. Dies ergibt sich aus einem Bekenner*innenschreiben der Aktionsgruppe "Einige Autonome Blumenkinder", das auf linksunten.indymedia veröffentlicht wurde [1]. Die Aktivist*innen haben Hanfsamen überall in der Stadt verteilt, um gegen das Verbot von Cannabis zu protestieren. Und das erfolgreich, denn in ganz Göttingen erblühen und gedeihen die Hanfpflanzen. Die GRÜNE JUGEND ...

Weiter lesen>>

Beim G20-Gipfel bleibt kein Platz für Meinungsfreiheit!
Mittwoch 21. Juni 2017
Bewegungen Bewegungen, Hamburg, News 

Von Piratenpartei

Die Piratenpartei Deutschland unterstützt Proteste und Gegendemonstrationen. PIRATEN- Bundesvorsitzender Patrick Schiffer fordert einen Alternativgipfel für globale Solidarität.

Am 07. und 08. Juli 2017 findet in Hamburg das Gipfeltreffen der Gruppe der Zwanzig (G20) statt. Die G20 - das sind die 20 größten Industrienationen und Schwellenländer der Welt. Der jeweilige Vorsitz, in diesem Jahr die ...

Weiter lesen>>

Aufruf „Hamburg ist unsere Stadt“ geht an den Start
Dienstag 20. Juni 2017

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Hamburg 

G20-Gipfel darf Grundrechte nicht außer Kraft setzen!

Seit geraumer Zeit können wir in Hamburg erleben, dass die Stadt immer mehr zur grundrechtsfreien Zone wird. Der Hamburger Senat hat sich mit dem G20-Gipfel immense Probleme in die Stadt geholt und löst sie auf Kosten der Grundrechte. Um das zu rechtfertigen, wird täglich öffentlichkeitswirksam vor den Gefahren durch angeblich etwa 8.000 gewaltbereite Protestierende gewarnt.

Einen unrühmlichen Höhepunkt dieser Entwicklung ...

Weiter lesen>>

BBU ruft weiterhin zum Protest gegen Castortransporte auf
Dienstag 20. Juni 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von BBU

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) ruft weiterhin zum Protest gegen die drohenden Castor-Atommülltransporte vom Atomkraftwerk Obrigheim nach Neckarwestheim auf. Die hochgefährlichen Transporte sollen über den Neckar erfolgen.

Das Verwaltungsgericht Berlin hat heute (20.06.2017) einen Eilantrag der Gemeinde Neckarwestheim (Kreis Heilbronn) gegen die bevorstehenden Atommülltransporte abgelehnt. Udo Buchholz vom BBU-Vorstand bezeichnete in einer ...

Weiter lesen>>

Air France fliegt 120 Primaten von Mauritius ins Versuchslabor
Dienstag 20. Juni 2017

Bild: Cruelty Free International via Ärzte gegen Tierversuche

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von Ärzte gegen Tierversuche

37 Stunden-Tortur und am Ende steht der Tod

Der Tierschutzorganisation Cruelty Free International (CFI) ist es gelungen, Details einer Primatenlieferung von Mauritius über Paris bis nach Chicago aufzudecken. 120 Langschwanzmakaken wurden am 26. April in kleinen Holzkisten verpackt mit Air France-Passagierflügen 37 Stunden um den halben Globus verschickt, um im Tierversuchslabor zu Tode gequält zu werden. Die deutsche ...

Weiter lesen>>

Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt nach Anzeige gegen Tierquäler in Ferkelzucht
Dienstag 20. Juni 2017

Auf kotverschmierten Spaltenböden fristen ca. 2500 Zuchtsauen und tausende Ferkel ihr Dasein. Für die Schweine muss dieses langweilige und schmerzvolle Leben die Hölle sein. Bild: Deutsches Tierschutzbüro

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Niedersachsen 

Von Deutsches Tierschutzbüro

Nach Anzeige vom Deutschen Tierschutzbüro: Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt gegen Tierquäler aus Zeven (bei Bremen) – Versteckte Kameras dokumentieren massive Gesetzesverstöße in Ferkelzuchtbetrieb – Über 60.000 Personen beteiligen sich an Online-Petition

Über 6 Monate wurden die Vorgänge eines Ferkelzuchtbetriebs in Zeven (bei Bremen) von Tierrechtlern dokumentiert. In dieser Zeit ist über 100 Std. Videomaterial entstanden. ...

Weiter lesen>>

NABU: Schlechtes Zeugnis für die Landwirtschaftspolitik
Dienstag 20. Juni 2017

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von NABU

Tschimpke: BfN-Agrar-Report 2017 verdeutlicht kritische Situation in der Agrarlandschaft

Der NABU sieht sich in seiner Kritik an der aktuellen Agrarpolitik und dem bestehenden System  der EU-Subventionen durch den am heutigen Dienstag vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) vorgestellten Agrar-Report 2017 bestätigt. Die Publikation ist eine besorgniserregende Zusammenstellung aller Problemfelder in der Agrarlandschaft.

„Der Agrar-Report macht ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 12560

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz





Video: Linker Protest bei Bundeswehr-Appell in Lemgo



Video: Give Peace a Chance - Part I, Augustdorf