Stiftung begrüßt Grundsatzurteil: Eindringen in Ställe ist unter Voraussetzungen legitim
Donnerstag 22. Februar 2018

Bild aus dem Schweinezuchtbetrieb in Sachsen-Anhalt; Foto: Animal Rights Watch

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Sachsen-Anhalt 

Von Albert Schweitzer Stiftung

Soeben hat das Oberlandesgericht Naumburg drei Tierschützer in dritter Instanz endgültig freigesprochen. Sie hatten sich Zutritt zu einer Schweinemastanlage in Sandbeiendorf (Sachsen-Anhalt) verschafft und dort grausame Zustände gefilmt. Dieses Grundsatzurteil ist wegweisend für den Tierschutz. Das Gericht sieht den begangenen Hausfriedensbruch als legitimes Mittel an, um Tierquälerei und Behördenversagen öffentlich zu machen. Die ...

Weiter lesen>>

Auch der rot-rot-grüne Senat trickst weiter bei den Wasserpreisen.
Donnerstag 22. Februar 2018

Bewegungen Bewegungen, Berlin, Linksparteidebatte 

Von Berliner Wassertisch

Anfang Februar teilte er mit, dass die Berliner Wasserbetriebe (BWB) im Jahr 2016 einen Gewinn von 80,1 Mio. Euro erzielt haben. Dieser Gewinn soll nicht an den Haushalt des Landes Berlin abgeführt werden, sondern in den Berliner Wasserbetrieben (BWB) als Rücklage verbleiben. Am 20.2. gab der Senat dann bekannt, wie Rot-Rot-Grün mit dem Wassergeld 2018 und 2019 verfahren will, nämlich genau wie die Vorgängersenate mit dem Ziel der Profitmaximierung. ...

Weiter lesen>>

Veranstaltung Milieuschutz
Donnerstag 22. Februar 2018
Bewegungen Bewegungen, Berlin, News 

Von MieterInnen Südwest

SPD, Grüne und Linke hatten am 20.Februar ins Rathaus Zehlendorf zur Podiumsdiskussion eingeladen:

Milieuschutz in Steglitz-Zehlendorf?

Was können wir von anderen Bezirken lernen?

Zu diesen Fragen nahmen Stellung der Stadtsoziologe von Topos Sigmar Gude, die Abgeordnete und wohnungspolitische Sprecherin der Grünen Katrin Schmidberger, Dr.Matthias Kollatz-Ahnen, Finanzsenator und SPD MdA, Barbara von ...

Weiter lesen>>

Meilenstein für Tierrechte: Freispruch für ARIWA-Ermittler bestätigt
Donnerstag 22. Februar 2018
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Sachsen-Anhalt 

Statement von PETA

Oberlandesgericht bestätigt Freispruch für Tierrechtler: Animal Rights Watch (ARIWA) veröffentlichte 2013 Filmmaterial aus der van Gennip Tierzuchtanlagen GmbH in Sandbeiendorf, einem der größten Schweinezuchtbetriebe Deutschlands. Die Ermittler wiesen damit massive Tierquälerei und schwere Verstöße gegen das Tierschutzgesetz nach. Bereits 2016 mussten sie sich vor dem Amtsgericht Haldensleben und 2017 in der Berufungsinstanz vor dem Landgericht ...

Weiter lesen>>

Volksinitiative zum Schutz des Wassers hat schon über 20.000 Unterschriften gesammelt
Mittwoch 21. Februar 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Schleswig-Holstein 

Von Piratenpartei Schleswig-Holstein

Die von einem breiten Bündnis einschließlich der Piratenpartei Schleswig-Holstein getragene Volksinitiative zum Schutz des Wassers hat die Zielmarke von 25.000 Unterschriften mit 20.000 gesammelten Unterschriften fast erreicht. „Helfen Sie mit, damit diese Volksinitiative erfolgreich wird“, appelliert Mitinitiator Dr. Reinhard Knof. Hierzu bitten die Initiatoren der Volksinitiative alle Wahlberechtigten aus Schleswig-Holstein, sich ...

Weiter lesen>>

Bundeskabinett hebt Schonzeiten für Wildschweine auf
Mittwoch 21. Februar 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

PETA kritisiert neue Verordnung scharf: „Tierschutz wird durch eine unsinnige Maßnahme erneut wirtschaftlichen Interessen untergeordnet“

Statement von PETA

Das Bundeskabinett beschließt heute die neue „Verordnung zur Änderung der Schweinepest-Verordnung und der Verordnung über die Jagdzeiten“. Anschließend informiert Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt den Bundestag ab 13 Uhr in einer Fragestunde. Ein Bestandteil der neuen Verordnung ist die ...

Weiter lesen>>

Grenznahes Atommülllager Schweiz: Musterstellungnahme des BUND
Mittwoch 21. Februar 2018
Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von BUND Südlicher Oberrhein

In der Schweiz soll ein atomares Endlager realisiert werden, das "Sicherheit für eine Million Jahre (!)" gewährleisten sollte. Aufgrund der
besonders schlechten geologischen Gegebenheiten der Schweiz kommen dafür nur sehr dünne Opalinustonschichten in Frage.

Bis zum 09.03.2018 können und sollten Stellungnahmen zum geplanten, grenznahen atomaren Endlager abgegeben ...

Weiter lesen>>

Klage im Fall Schulze Föcking: Verbot der Schweinehaltung für Familienbetrieb gefordert
Dienstag 20. Februar 2018

Foto aus der Schweinehaltung Schulze Föcking; Bild: tierretter.de

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von Albert Schweitzer Stiftung

Die Tierschutzorganisation Animal Rights Watch (ARIWA) hat am 9. Februar 2018 beim Verwaltungsgericht Münster Klage gegen den Kreis Steinfurt eingereicht. Der Vorwurf: Das Veterinäramt des Kreises nimmt tierschutzrechtliche Verstöße in der Schweinemast Schulze Föcking nicht ernst. Im Familienbetrieb der nordrhein-westfälischen Landwirtschaftsministerin hatte zuvor der Verein tierretter.de tierquälerische Zustände aufgedeckt und im Juli ...

Weiter lesen>>

Uns stinkt‘s - Fahrverbote jetzt! ROBIN WOOD-Aktion am 22.2.18 in Leipzig
Dienstag 20. Februar 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Sachsen 

Von Robin Wood

Aktion von ROBIN WOOD-Aktivist*innen vor dem Bundesverwaltungsgericht, 22. Februar, 10:00 Uhr

ROBIN WOOD-Aktivist*innen werden am kommenden Donnerstag in Leipzig für Fahrverbote demonstrieren. Am gleichen Tag wird das dortige Bundesverwaltungsgericht in letzter Instanz über die Rechtmäßigkeit von Fahrverboten entscheiden. Geklagt hat die Deutsche Umwelthilfe. Beklagte sind die Städte Düsseldorf und Stuttgart. Die Aktiven von ROBIN WOOD aus ...

Weiter lesen>>

Tübingen: MPI-Mitarbeiter sollen Strafe zahlen wegen Misshandlung von Affen
Dienstag 20. Februar 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Baden-Württemberg 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Ärzte gegen Tierversuche spricht von Meilenstein

Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche zeigt sich hoch erfreut darüber, dass das Amtsgericht Tübingen Strafbefehl gegen drei Mitarbeiter des MPI erlassen hat, weil sie Affen zu lange haben leiden lassen. Der Verein hatte vor drei Jahren Strafanzeige wegen Verdacht auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz gestellt.

Der Verein Ärzte gegen Tierversuche ...

Weiter lesen>>

Atomgipfel von Laschet und Michel in Brüssel: Pannenreaktoren stilllegen, Uran-Brennstoffexporte stoppen
Montag 19. Februar 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Keine Braunkohle, sondern Erneuerbare als Ersatz

Von BBU

14 Anti-Atomkraft-Initiativen, Anti-Braunkohle-Initiativen sowie Umweltverbände erwarten vom Spitzentreffen am morgigen Dienstag in Brüssel zwischen NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und dem belgischen Regierungschef Charles Michel konkrete Vereinbarungen zum Atomausstieg an den AKW-Standorten Tihange und Doel.

"Angesichts der gravierenden Sicherheitsprobleme in Tihange und Doel appellieren wir an ...

Weiter lesen>>

24. Februar: Strecken-Aktionstag gegen Urantransporte
Montag 19. Februar 2018

Uranzug; Foto: BBU

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Hamburg 

Mahnwache von ROBIN WOOD in Hamburg-Wilhelmsburg

Von Robin Wood

Für den 24. Februar rufen Anti-Atom-Initiativen zu einem überregionalen Streckenaktionstag gegen Urantransporte auf. ROBIN WOOD-Aktive werden den Aktionstag mit einer Mahnwache in Hamburg unterstützen, die am kommenden Samstag ab 13:00 Uhr an der S-Bahn-Station Wilhelmsburg beginnt. Dort in der Nähe der Zugstrecke werden die Aktivist*innen u.a. mit Straßentheater auf die radioaktiven Transporte ...

Weiter lesen>>

Hat Senat in Sachen „Olympia“ nichts dazugelernt?
Montag 19. Februar 2018

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Von NaturFreunde Berlin

NaturFreunde fordern Ende der Olympia-Träume und kündigen - wenn nötig -  kreative NOlympia-Aktionen in Berlin an

Es scheint so, als hätten einige Teile des Berliner Senats aus den Diskussionen der letzten Jahre keine wirklichen Schlüsse gezogen. Wer aufgrund der aktuellen Fernsehbilder meint, er müsse für Berlin einen „neuen Anlauf für Olympia“ fordern, lebt sportpolitisch scheinbar in einer völlig anderen Welt. Alle ...

Weiter lesen>>

Deutsche Wohnen verprellt MieterInnen mit Rodungsmaßnahmen
Montag 19. Februar 2018

Bewegungen Bewegungen, Berlin 

Von „MieterInnen Südwest“

betroffen sind MieterInnen der ehemaligen Zehlendorfer Gagfahsiedlung (Argentinische Allee, Onkel-Tom-Straße und Umgebung)

Ohne Vorankündigung werden sehr zum Ärger der dortigen BewohnerInnen seit etwa einer Woche Büsche und Pflanzen aus den die Gebäude umgebenden Grünflächen herausgerissen.

Zwar hatte man im vergangenen Jahr angedeutet, dass demnächst Fassadenarbeiten anständen, jedoch ohne konkrete terminliche ...

Weiter lesen>>

Konstantin Wecker und Lena Stoehrfaktor unterstützen Volksinitiative „Unsere Schulen“
Montag 19. Februar 2018
Bewegungen Bewegungen, Berlin, Kultur 

Von GiB

Bundesweiter Unmut über neue Welle geplanter Schulprivatisierungen wächst

Die Berliner Volksinitiative „Unsere Schulen“ erfährt bundesweit wachsende Unterstützung. Bereits zum Jahresanfang hatten insgesamt 1333 Menschen aus dem ganzen Bundesgebiet in einer Petition gegen die Berliner Variante der Schulprivatisierung ausgesprochen. Jetzt sind mit Konstantin Wecker und Lena Stoehrfaktor zwei prominente Musiker dazugekommen. ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 13461

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz





Video: Linker Protest bei Bundeswehr-Appell in Lemgo



Video: Give Peace a Chance - Part I, Augustdorf