Tierquäler im Rosenmontagszug und leere Ausflüchte der Verantwortlichen
Mittwoch 08. März 2023
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von Netzwerk für Tiere Köln

Wie durch eine Recherche von PETA bekannt wurde, lief im Kölner Rosenmontagszug 2023 ein Pferdehalter mit, der vor kurzem für schwerste Tierquälerei an seinen Pferden verurteilt wurde. Das Festkomitee Kölner Karneval reagiert auf diesen Vorwurf mit Verständnis heischenden Versprechungen und leeren Worten.

Die Länge des Zuges und die Beobachtung von stark gestressten Tieren warfen bereits vergangene Woche aus Tierschutzsicht ...

Weiter lesen>>

Erpressungen im Kölner Karneval - Büttenredner wird unter Druck gesetzt
Sonntag 26. Februar 2023
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von Netzwerk für Tiere Köln 

Im November 2021 haben wir ein YouTube Video von „Dä Nubbel" alias Michael Hehn für eine Veröffentlichung auf unserem YouTube Kanal „Netzwerk für Tiere Köln" erhalten. Der Nubbel, der in Köln traditionell am Aschermittwoch für alle Sünden der Karnevalisten hinhalten muss und hingerichtet wird, berichtet in diesem Video, dass er für eine Sache seinen Kopf nicht mehr hinhalten wird: die Tierquälerei im Rosenmontagszug und die ...

Weiter lesen>>

Position beziehen: Aktion „Rote Karte“ zeigen am Rosenmontag
Freitag 17. Februar 2023
Bewegungen Bewegungen, Kultur, Umwelt 

Von Netzwerk für Tiere Köln

Das Netzwerk für Tiere Köln (NTK) ruft alle Jecken dazu auf, Reiter*innen im Rosenmontagszug eine Rote Karte zu zeigen. Als Zeichen gegen die Tierquälerei, Pferde als Fluchttiere im Zug mitzuführen, und die damit verbundene Gefahr für Menschen.

Zudem wird das NTK am Rosenmontag wieder die Leiden der Pferde im Rosenmontagszug Köln dokumentieren und auf dieser Grundlage einzelne Anzeigen nach dem Tierschutzgesetz ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz