Proteste zur RWE-Jahreshauptversammlung
Donnerstag 27. April 2017

Bild: Greenpeace

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Robin Wood

RWE-Braunkohletagebau sofort stoppen!

Anlässlich der heutigen RWE-Jahreshauptversammlung fordert ROBIN WOOD den Energiekonzern auf, zum Schutz des Klimas sofort aus Abbau und Verstromung von Braunkohle auszusteigen. Die Umweltorganisation ruft für heute mit auf zu Protesten unter dem Motto „Zeig RWE die Rote Karte und die Rote Linie!“. Ab 8:00 Uhr wird vor der Gruga-Halle in Essen eine rote Linie in Form einer Menschenkette mit roten ...

Weiter lesen>>

Rote Linie für Kohleindustrie und RWE
Donnerstag 27. April 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Breiter Protest vor und in der RWE-Aktionärsversammlung in Essen

Von Attac

Aktive des globalisierungskritischen Netzwerkes Attac haben in Essen gemeinsam mit dem Dachverband der Kritischen Aktionäre und weiteren Organisationen gegen das rückwärtsgewandte RWE-Geschäftsmodell der Energiegewinnung aus Kohle protestiert. Anlass war die Aktionärsversammlung des Stromriesen in der Essener Grugahalle.

In Form einer Menschenkette, mit roten Karten, Bändern und ...

Weiter lesen>>

„BAYERs Terror-Phantasien legitimieren keine Konzern-Bannmeile!“
Donnerstag 27. April 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

STOP BAYER/MONSANTO legt nach VG-Bescheid Beschwerde beim OVG ein

Von CBG

Die Proteste anlässlich der BAYER-Aktionärsversammlung mit Beteiligung des MONSANTO-Vorstandes sollen vom Hauptteil des am 1. März für die Demonstration angemeldeten „Platzes der Vereinten Nationen“ abgeschoben werden. Die Versammlungshalle soll weiträumig eingegittert und so eine „Konzern-Bannmeile“ geschaffen werden. Begründet wird das vom Konzern mit einer angeblichen Terrorgefahr ...

Weiter lesen>>

Prekär ist nicht fair - Schluss mit der Ausbeutung!
Donnerstag 27. April 2017

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Debatte, NRW 

Von DIE LINKE. Gütersloh

Am Dienstag konnte Uschi Kappeler, Sprecherin der LINKEN im Kreis Gütersloh, Friedrich Straetmanns in Rheda-Wiedenbrück begrüßen. Friedrich Straetmanns ist Richter am Sozialgericht Detmold und Kandidat der LINKEN für die Bundestagswahl im Herbst. Er berichtete von seinen Erfahrungen mit den Folgen der Agenda 2010-Politik. In der anschließenden Diskussion bestätigten die Beiträge der Gäste die verheerenden Folgen des größten Angriffs auf den ...

Weiter lesen>>

Ministerin Hendricks muss Brennelementexporte nach Belgien verbieten!
Donnerstag 27. April 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Internationales 

Neue juristische Stellungnahme: Der Weg zum Exportstopp ist frei!

Von Aachener Bündnis gegen Atomenergie

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) kann und muss die Exporte von Brennele-menten aus dem emsländischen Lingen für belgische und französische Pannenreaktoren verbieten. Dazu stellten heute in Berlin die Ärzteorganisation IPPNW sowie Vertreter von Anti-Atomkraft-Initiativen auf einer Pressekonferenz eine neue Stellungnahme der Juristin Dr. ...

Weiter lesen>>

Linke-Sozialkonferenz: Kampf gegen Armut muss endlich aufgenommen werden
Donnerstag 27. April 2017
Soziales Soziales, NRW, Ruhrgebiet 

Von DIE LINKE. NRW

Am kommenden Sonnabend findet in Duisburg die von der Linken organisierte Konferenz „Eine Stadt für Alle – Armut in Duisburg“ statt, an der auch der Linke-Vorsitzende Bernd Riexinger teilnehmen wird. Dazu erklärt Özlem Alev Demirel, Landessprecherin der NRW-Linken und deren Spitzenkandidatin zur bevorstehenden Landtagswahl:

„Die Erwerbslosenquote in Duisburg ist mit ca. 13 Prozent eine der höchsten in Deutschland. Über 50.000 Menschen in Duisburg sind von ...

Weiter lesen>>

Proteste gegen RWE
Donnerstag 27. April 2017
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, NRW 

Hubertus Zdebel (DIE LINKE): Verbindlicher Fahrplan für einen sofortigen Ausstieg aus der Kohle!

Die heutigen Proteste gegen RWE in Essen sind ein wichtiger Ausdruck des Unmuts über die Weigerung auf nachhaltige Energien umzustellen.

Anlässlich der heutigen Proteste erklärt der Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel, Obmann der Fraktion DIE LINKE im Umweltausschuss des Bundestags:

„RWE ist einer der größten Klimasünder Europas und gehört zu jenen Konzernen, die die ...

Weiter lesen>>

Proteste gegen RWE sind legitim
Donnerstag 27. April 2017
Bewegungen Bewegungen, NRW, Wirtschaft 

Von DIE LINKE. Essen

Umweltaktivisten protestierten am gestrigen Tag gegen den Energieriesen RWE. Zehn von ihnen kletterten sogar den RWE Turm hinauf.

„Die heutigen Proteste gegen den Energiekonzern sind ein wichtiger Ausdruck des Unmuts über die Weigerung auf nachhaltige Energien umzustellen“, erklärt Jules El-Khatib, Direktkandidat der Essener Linken zur Landtagswahl. „RWE gehört zu den größten Klimasündern Europas und verzögert seit Jahren die ...

Weiter lesen>>

„Unzureichende Krankenhausfinanzierung ist Ergebnis jahrzehntelangen Versagens der Landespolitik“
Donnerstag 27. April 2017
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von DIE LINKE. Dortmund

Bereits seit Jahrzehnten steht die Krankenhausfinanzierung in Nordrhein-Westfalen im bundesweiten Vergleich ganz hinten. Gesetzlich sind die Länder dazu verpflichtet, die Kosten für Bauten und Ausstattung zu übernehmen. Doch das Land NRW kommt nur in sehr unzureichender Weise seinen gesetzlichen Verpflichtungen nach. Dazu Dr. Bernd Tenbensel, gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN:

„Besonders stark betroffen ist Dortmund mit ...

Weiter lesen>>

Linke: Demonstrationsrecht verteidigen, Bayer in die Schranken weisen
Donnerstag 27. April 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, NRW 

Von DIE LINKE. NRW

Die NRW-Linke ruft dazu auf, sich am morgigen Freitag (28. April) an den Protesten anlässlich der Hauptversammlung der Bayer-Aktionäre in Bonn zu beteiligen. Dazu erklärt Michael Aggelidis, Mitglied des Landesvorstandes der Linken, der zugleich auf dem aussichtsreichen Listenplatz 6 zur bevorstehenden Landtagswahl antritt:

„Durch die Fusion von Bayer und Monsanto wird der sichere Zugang der Menschen zu Nahrungsmitteln massiv bedroht. Mit der Übernahme des ...

Weiter lesen>>

RWE-Hauptversammlung: Klima-Aktivisten kündigen neue Camps und größere Proteste an
Donnerstag 27. April 2017
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Klimacamp im Rheinland

Vor den Toren der Jahreshauptversammlung von RWE bilden Klima-Aktivisten eine rote Linie gegen den Energiekonzern - und geben damit einen Vorgeschmack auf ihre Aktionen im Sommer. So finden vom 18. bis 29. August drei Protestcamps mit umfangreichem Bildungsprogramm im Rheinischen Braunkohlerevier statt. Im Rahmen der „Aktionstage im Rheinland“ ist vom 24. bis 29. August eine große „Rote Linien“-Menschenkette geplant. Zudem wird es kleinere Aktionen ...

Weiter lesen>>

RWE Jahreshauptversammlung: Ende Gelände stellt RWE Ultimatum für den Kohleausstieg
Donnerstag 27. April 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von Ende Gelände

Auf der heutigen Aktionärsversammlung stellte das Protestbündnis Ende Gelände RWE ein Ultimatum für den Kohleausstieg. Die Aktivisten forderten die Still­legung der Tagebaue und Kraftwerke bis zum 23. August 2017, dem Tag vor den ange­kündigten Massenaktionen zivilen Ungehorsams im Rheinischen Kohlerevier. Andernfalls wollen sie nach eigenen Angaben „den Kohleausstieg selbst in die Hand nehmen." Denn Konzerngewinne auf Kosten des Klimas, auf Kosten von ...

Weiter lesen>>

Miethaie zu Fischstäbchen: Aktion für bezahlbaren Wohnraum am 29.4.2017
Mittwoch 26. April 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, NRW 

Von DIE LINKE. Aachen

„Jeder Mensch braucht eine Wohnung, aber in Aachen wird Wohnen zu einem Luxus, den sich nicht jeder leisten kann: In keiner anderen größeren Stadt in NRW gab es im vergangenen Jahr einen so starken Preisanstieg. Wie sollen sich Menschen mit niedrigem Einkommen, Familien oder gar alleinerziehende Mütter hier noch eine Wohnung leisten?“, sagt Agi Schwedt, Sprecherin des Kreisverbands DIE LINKE Städteregion Aachen.

Mit ihrer bundesweiten Aktion fordert DIE ...

Weiter lesen>>

NRW-Landesregierung ignoriert homo- und transphobe Gewalt
Mittwoch 26. April 2017
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Aus einer heute veröffentlichten Antwort auf eine Kleine Anfrage des Linken-Landtagsabgeordneten Daniel Schwerd wird deutlich, dass die nordrhein-westfälische Landesregierung das Ausmaß homo- und transphober Gewalt in NRW ignoriert. Hierzu erklärt der innen- und queerpolitische Sprecher der Linken in NRW, Jasper Prigge:

„Erst vor wenigen Tagen informierte die Bochumer Polizeibehörde über eine Raubserie an schwulen Männern mit mindestens drei Opfern. Die ...

Weiter lesen>>

Linke: Frauen müssen auch in NRW vor Gewalt geschützt werden
Mittwoch 26. April 2017
Feminismus Feminismus, NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW 

„Frauenhäuser in Nordrhein-Westfalen müssen endlich bedarfsgerecht finanziert werden. Allein in NRW werden jährlich mehr als 20.000 Frauen Opfer von häuslicher Gewalt. Trotzdem sind die Frauenhäuser, die den Betroffenen Schutz bieten, chronisch unterfinanziert und auch personell zu schlecht ausgestattet“, moniert Anja Vorspel, Mitglied des Rates der Stadt Düsseldorf und Kandidatin der NRW-Linken zur bevorstehenden Landtagswahl (Platz 13). 

„Es ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 7474

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz





Video: Linker Protest bei Bundeswehr-Appell in Lemgo



Video: Give Peace a Chance - Part I, Augustdorf