DIE LINKE Gütersloh: Mehrwertsteuersatz auf Lebensmittel komplett streichen!
Freitag 20. Januar 2017
Umwelt Umwelt, Soziales, Wirtschaft 

Von DIE LINKE. Gütersloh

Demo für ökologische Landwirtschaft, Tierrechte, fairen Handel und Demokratie

Kurz vor Beginn der „Grünen Woche“ in Berlin wird über die Mehrwertsteuer für Lebensmittel diskutiert und Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt will ein sogenanntes „Tierwohl“-Kennzeichen für Fleisch einführen. DIE LINKE dagegen befürwortet eine grundlegende Agrarwende! Ökologischer ...

Weiter lesen>>

Prozess gegen 21jährige fu?rs „Zunge-rausstrecken“ gegen fahrende Polizeibeamte
Donnerstag 19. Januar 2017
Bewegungen Bewegungen, NRW, Köln 

Von abc Reinland

Am Donnerstag, den 19.Januar, wird ab 10.40 Uhr vor dem Kölner Amtsgericht gegen die 21jährige F. Verhandelt. Ihr wird vorgeworfen, während ihres Essvorgangs, vorbeifahrenden Polizeibeamten gegenu?ber die Zunge herausgestreckt zu haben. Unterstu?tzerkreis lädt zur Prozessbeobachtung ein.

Die Angeklagte war im September am Kölner Neumarkt während des Essens einer Falafel von Beamten der Bereitschaftspolizei erst durch die Innenstadt verfolgt, dann kontrolliert ...

Weiter lesen>>

Rentenreport des DGB: Rente muss für ein gutes Leben reichen!
Mittwoch 18. Januar 2017
Arbeiterbewegung Arbeiterbewegung, Wirtschaft, Soziales 

Von DGB Krefeld

Der DGB hat heute in Düsseldorf seinen aktuellen Rentenreport vorgestellt und einen Kurswechsel in der Rentenpolitik gefordert.

„Wir bekommen auch in Krefeld ein massives Rentenproblem, wenn wir nicht zügig und konsequent gegensteuern“, fasst Ralf Köpke, DGB-Kreisverbandsvorsitzender in Krefeld, die Ergebnisse zusammen. „Der Trend ist eindeutig: Die Menschen müssen immer länger arbeiten und haben dennoch geringere Rentenansprüche.“ Für den DGB sei aber ...

Weiter lesen>>

Rente muss für gutes Leben reichen
Mittwoch 18. Januar 2017
NRW NRW, Soziales, News 

Von DIE LINKE. NRW

Zur Vorstellung des aktuellen Rentenreportes durch den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) heute in Düsseldorf, erklärt Özlem Alev Demirel, Landessprecherin der Linken in NRW und Spitzenkandidatin ihrer Partei zur Landtagswahl:

„Die nordrhein-westfälische Landesregierung muss nun endlich handeln. Immer mehr Bürgerinnen und Bürger in NRW können von ihrer Rente kaum mehr vernünftig leben. Auch in jüngeren Generationen grassiert zunehmend die Angst vor ...

Weiter lesen>>

Eine EU ohne Euro könnte es geben
Dienstag 17. Januar 2017
NRW NRW, Internationales, News 

Andrej Hunko referierte über die krisengeschüttelte EU

Von DIE LINKE. Mönchengladbach

Auf einer interessanten Veranstaltung in Mönchengladbach diskutierten am vergangenen Mittwoch die LINKE  Mönchengladbach mit Andrej Hunko (MdB, Aachen), dem europapolitschen Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE über die aktuellen Krisen der EU, insbesondere der Euro-Krise und dem anstehenden BREXIT-Prozess.

Die Durchsetzung von radikalen Austeritäts- und ...

Weiter lesen>>

POLIZEI AUSSER KONTROLLE? Veranstaltung mit Rolf Gössner in BOCHUM, 18.01.2017
Montag 16. Januar 2017
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Ruhrgebiet 

Veranstaltungshinweis für Bochum:

Mittwoch, 18.01. 2017, 19 Uhr

Ver.di-Gewerkschaftshaus, Universitätsstr. 76, Bochum

POLIZEI AUSSER KONTROLLE?

Fatale Folgen staatlicher Machtentgrenzung

Vortrag von und Diskussion mit

Dr. Rolf Gössner
(Rechtsanwalt/Publizist in Bremen, Internationale Liga fur Menschenrechte, Berlin)

Polizei als Hauptvertreterin des staatlichen Gewaltmonopols ist eine ...

Weiter lesen>>

Rassistische Hetze gegen die Landesprecherin der NRW-Linken / 100 Strafanzeigen eingereicht
Montag 16. Januar 2017
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Zu den massiven rassistischen, sexistischen und beleidigenden Angriffen auf seine Kollegin als Landessprecherin der Linken in NRW, Özlem Alev Demirel, erklärt der Landessprecher der Linken NRW, Christian Leye:

Einer Flut an strafbaren Beleidigungen sowie sexistischer und rassistischer Hetze ist die in Düsseldorf lebende Landessprecherin der Linken in NRW, Özlem Alev Demirel, ausgesetzt, nachdem sie sich im Namen des Landesverbandes der Partei ...

Weiter lesen>>

Bünde: Die Migrantenökonomie und ihre sozialpolitische Bedeutung.
Sonntag 15. Januar 2017
NRW NRW, OWL, News 

Wir laden ein zur Diskusion der AG Migration und Vielfalt.

Ein "dialogischer Vortrag" über einen vergessenen Teil unserer Gesellschaft: Die Migrantenökonomie und ihre sozialpolitische Bedeutung. Als Referenten konnten wir Josef Somogyi und Hussien Khedr gewinnen. Moderiert wird die Veranstaltung von Sanem Simsek.

<a href="https://www.facebook.com/events/964151947050623/?notif_t=plan_user_joined&notif_id=1483915929197846" target="_blank" ...

Weiter lesen>>

Amri: Untersuchungsausschuss in NRW mittlerweile unumgänglich
Sonntag 15. Januar 2017
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat sich vor wenigen Tagen gegen einen Untersuchungsausschuss des Landtags NRW zum Versagen der NRW-Behörden zum Fall des Attentäters Anis Amri ausgesprochen. Seitdem sind weitere Fakten bekannt geworden, durch die ein Untersuchungsausschuss nun unumgänglich ist. Hierzu erklärt die Landessprecherin der Linken in NRW, Özlem Alev Demirel:

Die Landesregierung in NRW hat bis heute noch nicht alle ihr bekannten Fakten ...

Weiter lesen>>

Piratenfraktion legt Gesetzentwurf zur Erleichterung von Volksbegehren vor
Freitag 13. Januar 2017
NRW NRW, News 

Von Piratenfraktion im LAndtag NRW

Michele Marsching, Fraktionsvorsitzender der Piratenfraktion NRW, erläutert den Gesetzentwurf am Beispiel des Volksbegehrens zur Wahlfreiheit zwischen G9 und G8‘:

"Dieser Gesetzentwurf soll die Beteiligung der Bürger am politischen Geschehen fördern. Die Dauer der amtlichen Listenauslegung beträgt 18 Wochen, während die freie Unterschriftensammlung 12 Monate dauert. Das ist nach Ansicht der PIRATEN ein unbegründetes ...

Weiter lesen>>

„Schwarze Null nicht zum Fetisch erheben“
Freitag 13. Januar 2017
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Anlässlich der Veröffentlichungen über einen Haushalt ohne Neuverschuldung in Nordrhein-Westfalen, erklärt Christian Leye, Landessprecher der NRW-Linken:

„Der erste Landeshaushalt ohne Neuverschuldung seit 1973 zeigt vor allem eines: Nordrhein-Westfalen ist strukturell unterfinanziert. Statt die maroden Schulen, fehlenden Kitas und leeren Kommunalkassen auf die politische Tagesordnung zu setzen, feiert sich die Landesregierung für ein abstraktes Sparziel. ...

Weiter lesen>>

Mehr Sicherheit in Sachen Sicherheit
Freitag 13. Januar 2017
NRW NRW, Wirtschaft, Ruhrgebiet 

Von DASA

DASA-Ausstellung „Alarmstufe Rot“ zeigt, wie Menschen mit Katastrophen umgehen

Sie scheinen alltäglich und doch hebeln sie kurzzeitig den Alltag aus. Wie gehen Menschen mit Katastrophen und Unglücksfällen um? Die neue Ausstellung „Alarmstufe Rot“ zeigt ab dem 4. März in der DASA Arbeitswelt Ausstellung, was passiert, wenn es passiert ist.

Naturkatastrophen wie ein Erdbeben oder Vulkanausbrüche brechen „einfach so“ über die Bevölkerung herein. ...

Weiter lesen>>

Müll: Weniger bleibt mehr!
Dienstag 10. Januar 2017
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. Mönchengladbach

Am Montag (09.01.2017) haben die Statistiker der IT-NRW das Aufkommen häuslicher Abfälle im Jahr 2015 veröffentlicht[1]. Gab es von 2013 auf 2014 landesweit noch eine deutliche Zunahme[2], so ist von 2014 auf 2015 eine leichte Abnahme zu verzeichnen. Dazu stellt Rohat Yildirim, Verwaltungsratsmitglied in der AöR SBMG (jetzt „mags“), fest: „Es ist positiv, dass Mönchengladbach im Vorjahr deutlich unter dem durchschnittlichen Anstieg lag und nun ...

Weiter lesen>>

Trotz Arbeit sind in Krefeld über 5.500 Menschen auf Hartz IV angewiesen
Montag 09. Januar 2017
NRW NRW, News 

Von DGB Krefeld

In Krefeld sind derzeit 5.505 Menschen trotz Arbeit auf Hartz IV angewiesen. Eine große Zahl der Aufstockenden arbeitet in geringfügiger Beschäftigung. So haben 2.081 Aufstockende nur einen Minijob.

„Es ist untragbar, dass so viele Menschen in unserer Stadt von ihrer Arbeit nicht leben können.“ erklärt Ralf Köpke, DGB-Stadtverbandsvorsitzende in Krefeld: „Ein besonderes Problem sind die Minijobs. Der Minijob ist keine Brücke in reguläre ...

Weiter lesen>>

Für die Benachteiligten schreiben: Die Werkstatt Dortmund im „Werkkreis Literatur der Arbeitswelt“ – eine Erinnerung von Heinrich Peuckmann
Sonntag 08. Januar 2017

Bild: Gewerkschaftsforum Dortmund

Kultur Kultur, Arbeiterbewegung, Ruhrgebiet 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Es war Horst Hensel aus Kamen, der die Dortmunder Werkstatt im „Werkkreis Literatur der Arbeitswelt“ Ende Oktober 1970 gegründet hat. Im Jahr zuvor, noch als Student in München, hatte er von dem Schreibaufruf „Dein Arbeitsplatz – wie er ist und wie er sein sollte“ gehört und sein Betriebstagebuch von Hoesch eingeschickt, das er während seiner Zeit als Werkstudent geschrieben hatte.

Initiiert hatten den Wettbewerb oppositionelle Autoren in ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 7206

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz





Video: Linker Protest bei Bundeswehr-Appell in Lemgo



Video: Give Peace a Chance - Part I, Augustdorf