Tag der Wohnungslosen: Kommunen und Land müssen mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen
Donnerstag 10. September 2020
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Zum Tag der Wohnungslosen am morgigen Freitag (11. September) erklärt Nina Eumann, stellevertretende Landessprecherin von DIE LINKE NRW und auch deren wohnungspolitische Sprecherin: „Der Wohnungsmarkt in Nordrhein-Westfalen ist vielerorts mit überteuerten Mietpreisen für finanziell schwache Menschen schwer zugänglich. Die Folge: Obdachlosigkeit und Wohnungslosigkeit. Während Obdachlose auf der Straße sichtbar sind, findet Wohnungslosigkeit oftmals im ...

Weiter lesen>>

#Wir haben Platz - Kundgebung am Freitag, 11.09. um 16 Uhr Alter Markt Herford
Donnerstag 10. September 2020
NRW NRW, Bewegungen, OWL 

Verschiedenen Gruppen rufen für Freitag, 11. Sept. 2020, 16 Uhr zu einer Kundgebung auf dem Alten Markt in Herford auf:

Wir haben Platz: Jetzt Geflüchtete aus Moria und anderswo aufnehmen.

Durch die verherrenden Brände sind aktuell 13.000 Menschen auf der Insel Lesbos in Gefahr. Diese Katastrophe ist Folge der skandalösen und menschenverachtenden Flüchtlingspolitik der Europäischen Union.

Bielefeld, Detmold, Minden und viele Städte auch in NRW haben sich bereits vor Monaten ...

Weiter lesen>>

DIE LINKE. kämpft erfolgreich für die Interessen der Beschäftigten im Einzelhandel: Verkaufsoffener Sonntag am 4.10.2020 vom Tisch
Donnerstag 10. September 2020
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. Witten

Seit Jahren fordert DIE LINKE. Witten, auf verkaufsoffene Sonntage in der Stadt zu verzichten. Doch die Stadt stellt sich weiter gegen die Interessen der Beschäftigten im Einzelhandel und der Gewerkschaft ver.di. Nun musste die amtierende Bürgermeisterin eine verspätet eingereichte Vorlage zu verkaufsoffenen Sonntagen von der Tagesordnung der letzten Ratssitzung nehmen. Statt auf diesen Tagesordnungspunkt unaufgefordert zu verzichten, musste die ...

Weiter lesen>>

Moria umgehend evakuieren: Herr Stamp, NRW hat Platz!
Mittwoch 09. September 2020
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

In der Nacht zum heutigen Mittwoch (9. September 2020) ist das vollkommen überfüllte Flüchtlingslager Moria nahezu komplett abgebrannt. Jules El-Khatib, stellvertretender Landessprecher von DIE LINKE NRW, erklärt dazu: "Der verheerende Brand im völlig überfüllten Flüchtlingslager in Moria auf der griechischen Insel Lesbos zeigt vor allem eins: Die unmenschliche Flüchtlingspolitik der EU ist gescheitert. Seit Jahren war vor einer solchen Katastrophe gewarnt ...

Weiter lesen>>

Faire Arbeitsbedingungen und Arbeitnehmerrechte durchsetzen
Dienstag 08. September 2020
Wirtschaft Wirtschaft, NRW, TopNews 

Von DIE LINKE. NRW

Die Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie sind immer noch ein wichtiges Thema. Auch wenn jetzt erste Entwürfe für gesetzliche Regelungen vorliegen, ist für die gewerkschaftlichen Berater*innen noch viel zu tun. Die Europaabgeordnete von DIE LINKE, Özlem Alev Demirel, besuchte nun mit Inge Höger, Landesvorsitzende von DIE LINKE NRW, und dem Dortmunder Landesvorstandsmitglied Iris Bernert-Leushacke die Berater*innen Szabolcz Sepsi vom DGB-Projekt "Faire ...

Weiter lesen>>

Keine Toleranz für Intoleranz: Solidarität mit Roland Wiegel
Montag 07. September 2020
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Wie das Nachrichtenportal Queer.de berichtet, ist es am Freitagabend in Siegen zu einem brutalen Angriff auf den Aktivisten Roland Wiegel, Sprecher*in beim Schulaufklärungsprojekt SCHLAU NRW, gekommen.

Dazu erklärt Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer von DIE LINKE NRW und deren gesundheitspolitischer Sprecher: „Unsere Solidarität gilt Roland Wiegel. Angriffe gegen Lesben, Schwule, Trans-, Bi, und Intersexuelle sind ein Fall für die Staatsanwaltschaft. ...

Weiter lesen>>

ZOB: Verkaufen um drauf zu zahlen?
Sonntag 06. September 2020
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. Mönchengladbach

Die NEW hat inzwischen eine Machbarkeitsstudie vorgelegt, dass auch ein verkleinerter Busbahnhof funktionieren kann. Somit zeichnet sich ab, dass es auch nach der Kommunalwahl eine Mehrheit geben wird, die einen Teil des Europaplatzes verkauft, um das Projekt 19 Häuser durch einen privaten Investor zu realisieren. DIE LINKE spricht sich jedoch weiter gegen die Verkleinerung des ZOB aus. Dabei spielen die Skepsis über die Machbarkeitsstudie und ...

Weiter lesen>>

SÜDWIND fordert: NRW-Landesregierung soll sich hinter ein starkes Lieferkettegesetz stellen
Samstag 05. September 2020
Wirtschaft Wirtschaft, Internationales, NRW 

Von Südwind

Um ein Lieferkettengesetz, das Unternehmen zur Achtung von Menschenrechten und Umweltstandards im Ausland verpflichten soll, wird im Bundeskabinett aktuell heftig gerungen. Der Ausschuss für Europa und Internationales des Landtag NRW berät in seiner morgigen Sitzung über eine Unterstützung eines solchen Gesetzesvorhabens durch die Landesregierung. Das Bonner SÜDWIND-Institut engagiert sich in der Initiative Lieferkettengesetz für einen gesetzlichen Rahmen und ...

Weiter lesen>>

Deutsche Umwelthilfe setzt 16 neue Messstationen in Nordrhein-Westfalen zur Kontrolle des Dieselabgasgiftes Stickstoffdioxid durch
Donnerstag 03. September 2020
Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von DUH

In sieben nordrhein-westfälischen Städten hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) bei richterlichen Vergleichsverhandlungen insgesamt 16 neue Messstationen zur Kontrolle des Grenzwerts für das Dieselabgasgift Stickstoffdioxid (NO2) durchgesetzt. So will die DUH sicherstellen, dass es keine unentdeckten NO2-Hotspots gibt oder sich die Belastung von einer in die andere Straße verlagert. Erste Monatswerte erhält die DUH noch in diesem Jahr. In den insgesamt zwölf richterlichen ...

Weiter lesen>>

Solidarität statt Vereinzelung: Die LSBTIQ*-Community schützen!
Donnerstag 03. September 2020
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Anlässlich des am heutigen Donnerstag (3. September 2020) veröffentlichten Appells der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (BMH), die LSBTIQ*-Community und andere marginalisierte Gruppen besser vor den Auswirkungen der Corona-Pandemie zu schützen, erklärt Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer und gesundheitspolitischer Sprecher im Landesvorstand von DIE LINKE NRW: „Der Aufruf der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld kommt zur richtigen Zeit. Insbesondere während ...

Weiter lesen>>

Olympia 2032 in NRW? Nur nach Referendum!
Mittwoch 02. September 2020
NRW NRW, Kultur, News 

Von DIE LINKE. NRW

„Olympia 2032 in NRW – die NRW-Regierung muss sich um Probleme des Landes kümmern statt um Prestigeprojekte", empört sich Jules El-Khatib, stellvertretender Landessprecher von DIE LINKE NRW. Ein Konsortium aus Wirtschaft und Politik hat vor Ausbruch der Pandemie kräftig die Werbetrommel für Olympia 2032 in NRW gerührt. NRW solle sich mit seiner vorhandenen Sportlandschaft mit 14 Kommunen für Olympia bewerben, der „Rest" sei schnell stemmbar. „Wir als LINKE ...

Weiter lesen>>

Arbeitsmarkbericht August: Kleingerechnet und schöngeredet
Mittwoch 02. September 2020
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

"Die Probleme kleinzureden und schönzurechnen ist das auffälligste Merkmal des NRW-Arbeitsmarktberichts, mit dem der Chef der Arbeitsagentur NRW, Thorsten Withake, die aktuellen Zahlen zur Erwerbslosigkeit und Kurzarbeit der Öffentlichkeit präsentiert," kommentiert der Sprecher für Arbeitsmarktpolitik im Landesvorstand DIE LINKE NRW, Jürgen Aust, den Arbeitsmarktbericht für den Monat August 2020.

Denn die tatsächliche Erwerbslosigkeit (sog. ...

Weiter lesen>>

Arbeitsplätze retten: LINKE NRW fordert Einstieg des Landes bei Thyssenkrupp
Mittwoch 02. September 2020
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Durch die Krise bei Thyssenkrupp sind tausende Arbeitsplätze in der Region und konkret am Stahlstandort Duisburg gefährdet. Nach einem Gespräch mit Betriebsräten aus Duisburger Stahlstandorten mischt sich DIE LINKE NRW in die laufende Debatte um eine staatliche Beteiligung bei Thyssenkrupp ein. Dazu erklärt Christian Leye, Landessprecher von DIE LINKE NRW:

„Dass der CDU-Wirtschaftsrat in der Frage einer Staatsbeteiligung so ideologisch verbohrt ist, zeigt ...

Weiter lesen>>

Thyssenkrupp-Steel: Solidarität mit unseren Kollegen in KW1
Dienstag 01. September 2020
Arbeiterbewegung Arbeiterbewegung, Debatte, Wirtschaft 

Von Peter Berens

Grolms und Burkhard raus aus der IG Metall!

Einladung zur Einschüchterung

Anfang September will die Personalabteilung Thyssenkrupp-Steel mit mehr als einem Dutzend Kollegen von Schicht 3 / KW1 Personalgespräche führen, um sie einzuschüchtern (RFN  24.08.2020).  Ihnen drohen Abmahnungen wegen ´wildem Streik`, weil sie sich mit einem Kollegen solidarisiert hatten.

Im KW1 hatte mehr als ein Dutzend Kollegen ...

Weiter lesen>>

Jülich / Gronau: Proteste zum Antikriegstag gegen Urananreicherung und Zentrifugentechnik
Dienstag 01. September 2020
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von BBU

Anlässlich des heutigen Antikriegstages (1. September) weist der Arbeitskreis Umwelt (AKU) Gronau auf die Verknüpfung der so genannten zivilen und der militärischen Nutzung der Atomenergie hin. Angesichts des weltweiten Wettrüstens und erschreckender internationaler Konflikte hat das Aktionsbündnis „Stop Westcastor“ am Wochenende in Jülich ebenfalls anlässlich des Antikriegstages eine Fahrraddemonstration für Frieden und Abrüstung durchgeführt.

Die Fahrradroute führte ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 258

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz