Nach Spiegel-Recherche fordert die LINKE NRW: Kein Geld für die Unis Aachen und Bochum vom US- Pentagon
Montag 24. Juni 2019
NRW NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Laut Informationen des Magazins „Spiegel“ hat das US-Verteidigungsministerium seit dem Jahr 2008 Drittmittel im Wert von 21,7 Millionen US-Dollar (knapp 20 Millionen Euro) an deutsche Universitäten überwiesen. Mit der Ruhr-Universität Bochum und der RWTH Aachen haben auch zwei nordrhein-westfälische Universitäten knapp 2 Millionen US-Dollar (1,8 Millionen Euro) erhalten.

Igor Gvozden, hochschulpolitischer Sprecher der Linken in NRW, äußert seine Bedenken: ...

Weiter lesen>>

Ende Gelände beendet Massenaktion
Sonntag 23. Juni 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Fast 48 Stunden Blockade - Rheinisches Kohle-Revier stillgelegt

Von Ende Gelände

Nach drei Tagen beendet Ende Gelände die Massenaktion gegen Kohleabbau. Über 6000 Menschen blockierten an diesem Wochenende zentrale Knotenpunkte des Rheinischen Braunkohlereviers. Fast 48 Stunden besetzten Aktivist*innen die Schienenzufuhr zum KraftwerkNeurath, Deutschlands größtem Kohle-Kraftwerk. Im ...

Weiter lesen>>

Ende Gelände legt Rheinisches Revier still
Samstag 22. Juni 2019

Foto: Ende Gelände

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Tagebau Garzweiler blockiert - Hambach Bahn sowie Nord-Süd Bahn besetzt

Von Ende Gelände

Seit wenigen Minuten stehen die Bagger im Tagebau Garzweiler still. Fast zeitgleich besetzten Aktivist*innen die Hambach Bahn beim Tagebau Hambach. Seit mehr als 19 Stunden ist die Nord-Süd Kohlebahn zum Kraftwerk Neurath - dem größten Kraftwerk Deutschlands - bereits besetzt. Damit sind alle zentralen Knotenpunkte des Rheinischen Kohlereviers blockiert. Parallel zu den ...

Weiter lesen>>

8.000 Menschen protestieren im Rheinischen Revier für Kohleausstieg und den Schutz bedrohter Dörfer
Samstag 22. Juni 2019

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von BUND

Keyenberg. Unter dem Motto „Kohle stoppen – Klima und Dörfer retten“ demonstrieren heute mehr als 8.000 Menschen im Rheinischen Revier. Gemeinsam fordern sie eine Klimapolitik, die das 1,5-Grad-Limit des Pariser Klimaabkommens einhält, und den aus klimawissenschaftlicher Sicht notwendigen Kohleausstieg bis spätestens 2030. Ein breites Bündnis aus Umwelt- und zivilgesellschaftlichen Organisationen hat zum Aktionstag im Rheinland aufgerufen.

Die Demonstration der ...

Weiter lesen>>

Größtes Kraftwerk Deutschlands von Kohlezufuhr abgeschnitten
Freitag 21. Juni 2019

Foto: Pay Numrich, Ende Gelände

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Kohlebahn Garzweiler blockiert - Zweite große Blockadewelle für Samstag erwartet

Von Ende Gelände

Seit wenigen Minuten ist die Nord-Süd Kohlebahn von mehreren Hundert Aktivist*innen von Ende Gelände blockiert. Mit der Kohlebahn werden die Kraftwerke Neurath und Niederaußem - die zwei größten Kraftwerke Deutschlands - mit Kohle versorgt. Weitere tausende Aktivist*innen sind auf dem Weg zu Blockadeorten. Für Samstag ist eine zweite große Blockadewelle ...

Weiter lesen>>

Kletteraktion von ROBIN WOOD-Aktivist*innen bei internationaler „Fridays for Future“-Demo in Aachen
Freitag 21. Juni 2019

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Das Schlüsselwort zum Klimaschutz heißt: Jetzt!

Von Robin Wood

ROBIN WOOD-Aktivist*innen beteiligen sich heute am großen internationalen Klimastreik der „Fridays for Future“-Bewegung in Aachen.

Vier Kletterer*innen spannten am Mittag zwischen den Stahlseilen einer Hängebrücke am Platz der Abschlusskundgebung beim Tivoli-Stadion ein Transparent mit dem Slogan: „Klimaschutz statt Kohleschmutz“. Mit der Aktion schließen sich die Aktivist*innen auch den ...

Weiter lesen>>

Abschiebung nach 30 Jahren Duldung stoppen!
Donnerstag 20. Juni 2019

Bildmontage: HF

NRW NRW, TopNews 

Von Tierschutzpartei NRW

Der Landesvorstand der Partei Mensch Umwelt Tierschutz / Tierschutzpartei hat sich mit einer Eingabe an den Petitionsausschuss und den Präsidenten des Landtags NRW gewandt, um eine anstehende Abschiebung zu verhindern.

Dabei kritisiert sie die gängige Praxis der Abschiebepolitik in NRW.

Bereits seit 1991, seit seinem 3. Lebensjahr, wohnt der nun 31jährige Erdzan S. in Brilon.

Der Vater einer 3jährigen deutschen Tochter hat einen unbefristeten ...

Weiter lesen>>

Zahlreiche Aktionen gegen Kohle und Klimakrise
Mittwoch 19. Juni 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von Ende Gelände

Tausende zu Klima-Protesten im Rheinland erwartet

Für das Wochenende kündigen Fridays for Future, Ende Gelände und die Initiative “Alle Dörfer bleiben” mit einem bundesweiten Bündnis aus umwelt- und zivilgesellschaftlichen Organisationen eine Vielzahl von Aktionen im Rheinland an. Am Freitag findet eine internationale Demonstration von Fridays for Future in Aachen statt, am Samstag eine weitere Demonstration am Tagebau Garzweiler, eine ...

Weiter lesen>>

Fridays for Future in Aachen
Mittwoch 19. Juni 2019
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von FFF Göttingen

Am Freitag, den 21.06.2019 ruft Fridays for Future zum ersten internationalen und zentralen “Fridays for Future“ Streik in Aachen auf.

Schüler*innen, Studierende, Eltern, Wissenschaftler*innen, Lehrkräfte, Künstler*innen und viele mehr aus insgesamt 16 verschiedenen Ländern kommen am Freitag zusammen um weiterhin für eine gerechte Klimapolitik, Klimaschutz und für nichts weniger als die Zukunft einzustehen.

„Bei Aachen liegt das rheinische ...

Weiter lesen>>

„Christliche Kirchen haben nur gemeinsam eine Zukunft“
Dienstag 18. Juni 2019
Kultur Kultur, Bewegungen, NRW 

Von Wir sind Kirche

 

  • Wir sind Kirche auf dem Evangelischen Kirchentag in Dortmund
  • <li class="MsoNormal" style="color:black;mso-margin-top-alt:auto;mso-margin-bottom-alt: auto;mso-list:l0 level1 ...
Weiter lesen>>

Kritik an gefährlichem Atomtransport
Montag 17. Juni 2019

Bild: BBU

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Proteste der Anti-Atomkraft-Bewegung

Von BBU

Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) kritisiert, dass am Montag (17. Juni 2019) erneut ein Sonderzug die Urananreicherungsanlage in Gronau (NRW) verlassen hat, der vermutlich Atommüll quer durch NRW und Rheinland-Pfalz nach Frankreich transportiert. Der Betrieb der bundesweit einzigartigen Atomfabrik in Gronau ist mit zahlreichen Atomtransporten von und nach Gronau verbunden, die in der Regel ...

Weiter lesen>>

BUND fordert Regierungen auf, das Pariser Klimaschutzabkommen umzusetzen
Montag 17. Juni 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BUND

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ruft zu Beginn der UN-Klimaverhandlungen in Bonn die anwesenden Regierungen dazu auf, das Gerangel um das Kleingedruckte hinten anzustellen und den Ausstieg aus Kohle, Öl und Gas voranzubringen. Sozial verträgliche Ausstiegspläne müssten in den neuen Klimaschutzplänen (NDCs) aller Länder verankert werden. „In Bonn muss es um konkrete Schritte im Klimaschutz gehen. Der Ball liegt bei den Europäern. Um das 1,5 ...

Weiter lesen>>

Kirchentag: Veranstalter und Stadtspitze täuschten Ratsmitglieder
Montag 17. Juni 2019
NRW NRW, Ruhrgebiet, News 

Von Fraktion DIE LINKE & PIRATEN

Die Fraktion Die Linke und Piraten fühlt sich von den Kirchentagsveranstaltern und der Stadtspitze getäuscht. Im Jahre 2015 stimmte der Rat der Stadt Dortmund mit den Stimmen von SPD, CDU, Grünen und FDP – gegen die Stimmen von Linken und Piraten – für einen städtischen Kirchentagszuschuss von 2,7 Millionen Euro und Sachleistungen in sechsstelliger Höhe. Zu den Sachleistungen zählt auch das unentgeltliche Überlassen von Schulklassen für die ...

Weiter lesen>>

NRW Friedensorganisation ruft auf zur Menschenkette für Frieden beim Ev. Kirchentag in Dortmund
Montag 17. Juni 2019
Bewegungen Bewegungen, NRW, Ruhrgebiet 

Von DFG-VK

Der Landesverband NRW der Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte Kriegsdienstgegner (DFG-VK) unterstützt die von der evangelischen Arbeitsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) initiierte Friedens-Menschenkette am 22. Juni beim Kirchentag in Dortmund. Die Aktion richtet sich gegen die weitere Erhöhung der Rüstungsausgaben, gegen Atomwaffen sowie gegen Rüstungsexporte und setzt sich ein für mehr Aktivitäten gegen den Klimawandel. Für die ...

Weiter lesen>>

Tag der Bundeswehr in Augustdorf – Platzverweis für Friedensinitiative
Montag 17. Juni 2019

Foto: Aktivist*innen der Friedensinitiative beim „Tag der Bundeswehr“; Friedensinitiative Bielefeld und OWL

Bewegungen Bewegungen, NRW, OWL 

Von Friedensinitiative Bielefeld und OWL

Die Bundeswehr scheut keinen Aufwand, um sich von ihrer besten Seite zu präsentieren. Allein der „Tag der Bundeswehr“ in Augustdorf kostet uns 400.000 Euro. Weitaus weniger Mittel setzten Aktivist*innen der Friedensinitiative Bielefeld und OWL ein. Fünf T-Shirts und wenige kleine Flyer reichten aus, um auf die verschwiegene Seite des Krieges hinzuweisen. Beispielhaft für den Terror des Krieges steht Kunduz. In der Provinz im Norden ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 46 bis 60 von 328

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz