25 Jahre Landesintegrationsrat NRW: DIE LINKE gratuliert zum Jubiläum

26.10.21
NRWNRW, News 

 

Von DIE LINKE. NRW

Der Landesintegrationsrat NRW: Eine Erfolgsgeschichte auf ganzer Linie. Im Kampf gegen Diskriminierung, Rassismus und Ausgrenzung bleibt der Landesintegrationsrat NRW zuverlässiger und unverzichtbarer Partner in Fragen der Integrationspolitik. Nun wird er 25 Jahre alt!

DIE LINKE NRW gratuliert zu diesem Jubiläum und bedankt sich für die unermüdliche Arbeit. Als Dachverband der kommunalen Integrationsräte hat der Landesintegrationsrat maßgeblichen Einfluss auf die politische Teilhabe aller Menschen in unserem Bundesland.

Denn, durch Zuwanderung konnte unser Land in den vergangenen 75 Jahren zu dem werden, was es heute ist: ein multikulturelles Land der Vielfalt, der Kreativität und der Weltoffenheit.

Fotis Matentzoglou, langjähriges Mitglied im Vorstand von DIE LINKE NRW und im Landesintegrationsrat NRW: „NRW ist ein Land der Vielfalt, dies gilt es zu wahren. Zuwanderung und die dadurch entstandene Vielfalt haben dieses Bundesland geprägt. Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass Menschen mit internationaler Familiengeschichte die gleichen Chancen und politischen Rechte besitzen müssen wie solche ohne. Dafür steht der Landesintegrationsrat NRW mit seinen nunmehr 108 kommunalen Integrationsräten und Ausschüssen. Dennoch haben die vergangenen Landesregierungen sowohl das kommunale Wahlrecht für alle verhindert, als auch im Prozess der Chancengleichheit und Förderung der Potentiale dieser Menschen versagt. Wir werden weiterhin für diese politischen Ziele kämpfen!“

Katja Heyn, Sprecherin für Antirassismus im Landesvorstand von DIE LINKE NRW: „Die Kommunen stehen weiterhin vor großen Herausforderungen: Rassismus und Diskriminierung muss entschieden entgegengetreten werden, auf den Landesintegrationsrat können wir uns als Partner im Kampf gegen jegliche Formen der Ungerechtigkeit verlassen. Vielen Dank an die zahlreichen Ehrenamtlichen Integrationsratsmitglieder, die dies ermöglichen: Denn Integrationsarbeit und der Kampf gegen Rassismus beginnen vor Ort bei uns in unseren Städten und Kreisen in NRW.“

Der Landesintegrationsrat NRW hat sich heute vor 25 Jahren konstituiert. Unser ganz besonderer Dank gilt dem jahrelangen Vorsitzenden Tayfun Keltek, der als Gründungsmitglied und langjähriger Vorsitzender die Belange aller hier lebenden Menschen in den politischen Diskurs trug und weiterhin um Chancengleichheit, politischer Teilhabe und Wertschätzung kämpft.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz