GAL Gronau sammelt Müll in Gronau und Ochtrup

21.03.22
NRWNRW, News 

 

Von GAL Gronau

Auch Mitglieder der Grün Alternativen Liste (GAL) Gronau haben sich an der diesjährigen Müllsammelaktion der Stadt Gronau beteiligt. Sie sammelten am Freitag (18. März) im Nord.Osten von Gronau am Hermann-Löns-Weg im Grenzbereich zur Stadt Ochtrup zwischen den Naturschutzgebieten Rüenberger Venn und Tütenvenn.. Obwohl der Bereich zwischen dem Rüenberger Venn (Gronau) und dem Tütenvenn (Ochtrup) weitab der Innenstädte von Gronau und Ochtrup liegt, wurde auch dort viel Müll gefunden. Die Mitglieder der GAL sammelten dabei auch "in Nachbarschaftshilfe" Müll, der auf Ochtruper Gebiet gefunden wurde.

Gefunden wurde u. a. Plastikmüll, leere Flaschen und Zigarettenkippen. Außerdem wurde eine Flasche mit unbekanntem Inhalt gefunden. Da der Inhalt giftig sein kann, wird die Flasche zum Schadstoffmobil des Kreises Borken gebracht.Die GAL betont: Bei derartigen Funden mit unbekannten Flüssigkeiten sollte der Inhalt auf keinen Fall einfach in die Umgebung geschüttet werden.

Auf Ochtruper Gebiet wurden u. a. ein Autoreifen und eine alte Siloplane gefunden. Da die Mitglieder der GAL mit Fahrrädern unterwegs waren, konnten sie die sperrigen Fundstücke nicht abtransportieren. GAL-Ratsmitglied Udo Buchholz wird die Verwaltung der Stadt Ochtrup um die Sicherstellung und Beseitigung der Funde bitten.

Weiterhin beteiligten sich Mitglieder der GAL auch am Samstag (19. März) bei Müllsammelaktionen anderer Vereinigungen in Epe.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz