Über 1.900 Gäste feiern mit der MLPD deren 30. Geburtstag

05.11.12
NRWNRW, Ruhrgebiet, News 

 

von MLPD

Am Samstag, den 3. November feierte die MLPD mit über 1.900 Gästen in der Dortmunder Westfalenhalle ihren 30. Geburtstag. Neben einem ansprechenden Kulturprogramm wurde vor allem die Rede des Vorsitzenden der MLPD, Stefan Engel mit Spannung erwartet.

»Unsere politische Leitung ist Teamarbeit«,
erklärte Stefan Engel und hielt zur Überraschung der Gäste seine Rede gemeinsam mit weiteren vier frisch gewählten Mitgliedern des Zentralkomitees, unter anderem der stellvertretenden Vorsitzenden Monika Gärtner-Engel sowie Reinhard Funk, Gabi Gärtner und Peter Weispfenning vom Zentralkomitee der MLPD.

»Der Kapitalismus ist an einem Punkt angelangt, an dem er insgesamt ersetzt werden muss. Durch eine neue Gesellschaft, in der die Ausbeutung und Unterdrückung, sowie die Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur abgeschafft wird. Das kann nur der Sozialismus sein.«
- Das war einer der tragenden Gedanken, der in der Dortmunder Westfalenhalle lebendig wurde. Mit der Veranstaltung eröffnete die MLPD gleichzeitig ihre Offensive für den echten Sozialismus und gegen den Antikommunismus in Zusammenhang mit den Bundestagswahlen 2013.

Noch nie war eine Veranstaltung der MLPD derart weltweit auf Interesse gestoßen. Über 30 internationale Delegationen nahmen als Gäste an der Dortmunder Veranstaltung teil.

Bereits am Donnerstag und Freitag hatten sie gemeinsam mit 1.250 anderen Teilnehmern am gemeinsamen Europaseminar der MLPD und der ICOR Europa teilgenommen. Dort wurde gemeinsam eine gründliche und lebendige Analyse der ökonomischen und politischen Veränderungen in der EU vorgenommen. Begeistert griff das Seminar einhellig den Gedanken des europaweiten Generalstreiks am 14. November auf: »Gewinnen können wir den Kampf nur gemeinsam in ganz Europa und international. Wir rufen zum länderübergreifenden Kampf gegen Werksschließungen und Arbeitsplatzvernichtung in der Autoindustrie, der Stahlindustrie, im Bergbau und anderen Branchen auf. Für einen europaweiten Generalstreik am 14. November«.

www.mlpd.de

 


VON: MLPD






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz