EINE REGION STEHT AUF

04.11.13
NRWNRW, Wirtschaft, Arbeiterbewegung 

 

von Norbert Kalwa

Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie Ihnen allen aus Funk und Presse bekannt ist, versucht der finnische Edelstahlhersteller, 'Outokumpu Oyj', den mit der IG Metall abgeschlossenen Standort- und Beschäftigungssicherungstarifvertrag nicht einzuhalten.

Dies lassen wir uns in unserer Region nicht gefallen!

Über 1000 Arbeitsplätze sind unmittelbar  in den Städten Bochum, Düsseldorf und Krefeld in Gefahr!

Darüber hinaus sind die Zulieferer der vom Arbeitsplatzabbau betroffenen Firmen in der Region und die Infrastruktur in den Städten bedroht!

Um den Mitmenschen in unserer Region die Möglichkeit zu eröffnen, ihre Solidarität zu bekunden, ist es uns gelungen, ein Fußballspiel zwischen den Vereinen VfL Bochum 1848  und Fortuna Düsseldorf 1895 e. V. zu organisieren.

Dieses Spiel findet am Samstag den 16.11.2013 – 14.00 Uhr im rewirpowerSTADION Bochum statt, zu diesem wir aufrufen.

Um die derzeitige Lage der Stahlbeschäftigten aufzuzeigen, ist es zwingend notwendig, das große Solidaritätspotential, welches in unserer Region steckt, voll auszuschöpfen.

Ich bitte Sie, uns bei diesem Vorhaben zu unterstützen und die Informationen entsprechend weiterzuleiten.

Vielen Dank im Voraus und Glück auf

Norbert Kalwa

Outokumpu Nirosta GmbH

Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates
Gladbacher Str. 578
47805 Krefeld
Phone: +49 (0) 2151 83 27 52
Fax:   +49 (0) 2151 83 40 35
E-Mail: norbert.kalwa@outokumpu.com


VON: NORBERT KALWA






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz