Absage Industriepolitische Konferenz

11.03.20
NRWNRW, News 

 

Von DIE LINKE. NRW

Aus Verantwortung für die Gesundheit und Sicherheit der Teilnehmenden haben wir nach reiflicher Überlegung und einer ausführlichen Risikoanalyse beschlossen, die für Samstag, 14. März, in Duisburg geplante Industriepolitische Konferenz Duisburg, auf die wir uns sehr gefreut hatten, zu verschieben.

Wir sind der Meinung, dass eine zeitliche Verlegung Veranstaltung sinnvoll ist, da wir die Gefahr einer beschleunigten Verbreitung des Corona-Virus gegeben sehen. Bei der Industriepolitischen Konferenz ist das Risiko durch verschiedene Faktoren zu groß. So sind die Räume der Glückauf-Halle in Duisburg nicht direkt mit Frischluft zu versorgen. Außerdem müssten die Teilnehmenden sowohl beim Einlass als auch bei der Essensausgabe anstehen. Des Weiteren zählt eine nicht zu vernachlässigende Zahl an Teilnehmenden zur besonders gefährdeten Risikogruppe.

Wir bitten um Verständnis für unsere Entscheidung und informieren über die gängigen Kanäle, sobald ein Nachholtermin feststeht.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz