Kitas stärken: NRW-Landesregierung muss Trägeranteile abschaffen!

21.01.23
NRWNRW, News 

 

Von DIE LINKE. NRW

DIE LINKE NRW fordert die schwarz-grüne Landesregierung auf, umgehend die Trägeranteile für die Übernahme von Kindertageseinrichtungen durch freie Träger abzuschaffen. Dazu erklärt Dominik Goertz, Stellvertretender Landessprecher von DIE LINKE NRW:

„Die Kitalandschaft ist NRW weit in Gefahr, immer mehr Träger stellen in ihren Kommunen Anträge die Eigenanteile vollständig durch diese übernehmen zu lassen, da sie sich einen weiterbetrieb ansonsten schlicht und ergreifen nicht mehr leisten können.“

Viele Kommunen befinden sich im Nothaushalt oder können sich aufgrund der Pflicht zu ausgeglichenen Haushalten keine weiteren Kosten in Millionenhöhe leisten. Dadurch drohen Kita-Schließungen zu kommen. „Angesichts von Platz- und Fachkräftemangel sind Erzieher:innen und Eltern sowieso schon an der Belastungsgrenze, Kita-Schließungen wären eine absolute Katastrophe. Die Landesregierung muss die Eigenanteile der Träger umgehend abschaffen und die Kommunen zu einer ausreichenden Finanzierung der Kita-Landschaft befähigen. Weiterhin müssen die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, dass kommunaler Bau und Trägerschaft von Kindertageseinrichtungen erleichtert wird.“

 







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz