Tag der Biene: Udo Buchholz (GAL) fordert Sitzung des Runden Tisches Artenvielfalt ein

20.05.20
NRWNRW, Umwelt, News 

 

Von GAL Gronau

Anlässlich des internationalen Tages der Bienen (Mittwoch, 20. Mai) hat GAL-Ratsmitglied Udo Buchholz Bürgermeister Rainer Doetkotte schriftlich darauf hingewiesen, dass es seit etwa einem Jahr keine Treffen des Runden Tisches Biodiversität (Artenvielfalt) gegeben hat In dem Schreiben an den Bürgermeister heißt es: „Ich wäre Ihnen sehr verbunden, wenn Sie zeitnah zu einem Treffen einladen bzw. die Einladung veranlassen würden. Die Notwendigkeit muss sicherlich nicht näher begründet werden.“

Außerdem hat Buchholz Bürgermeister Doetkotte daran erinnert, „dass der Rat der Stadt Gronau am 28.11.2012 das Thema "Bienenschutz" zur Beratung an den Umweltausschuss verwiesen hat. Dort sollte das Thema bis zum 1.

März 2013 behandelt werden (Vorgang 457 / 2012). Der Internetseite der Stadt Gronau ist zu ersehen, dass sich der Umweltausschuss bisher nicht mit dem Thema befasst hat und auf der Internetseite der Stadt wird der Vorgang mit "überfällig" dargestellt.

https://gronau.ratsinfomanagement.net/vorgang/?__=UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZe8tm8VfIaiP6UF-MDhgpvU

Ich bitte Sie zu prüfen, ob die städtische Internetseite an der Stelle veraltet ist oder ob das Thema damals tatsächlich nicht in den Umweltausschuss gelangt ist. Sollte das der Fall sein, bitte ich Sie dafür Sorge zu tragen, dass das Thema Bienenschutz auf die Tagesordnung des nächsten Umweltausschusses gesetzt wird.“

In einer Pressemitteilung betonte Buchholz, dass auch in Corona-Zeiten der Schutz der Bienen und anderer Insekten extrem wichtig ist. An die Bevölkerung appelliert er, Gärten naturnah zu gestalten, sofern das noch nicht geschehen ist. Als wichtig erachtet er zudem die pestizidfreie Landwirtschaft.

Informationen: https://www.aurelia-stiftung.de/de







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz