„Nordseeöl?! Nö!“ - A100 den zweiten Tag in Folge lahmgelegt!
Dienstag 21. Juni 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Von Letzte Generation

Am zweiten Tag in Folge blockieren Bürger:innen der Letzten Generation heute die Stadtautobahn A100. Mit ihrem friedlichen Widerstand fordern die Klimaschützer:innen erneut eine Absage neuer Ölbohrungen in der Nordsee von Bundeskanzler Olaf Scholz. Zudem plädieren sie unter dem Motto „Öl sparen statt bohren“ für kostenlosen öffentlichen Nahverkehrs und ein Tempolimit. 

Mit auf der Straße ist heute auch Solvig ...

Weiter lesen>>

Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung – große Bühne für Greenwashing und Aufrüstung
Dienstag 21. Juni 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von Robin Wood

ROBIN WOOD fordert sofortige Reduktion des Flugverkehrs

Airlines und Flugzeugbauer werden die morgen beginnende Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin-Schönefeld für Greenwashing und klimaschädliche Geschäfte nutzen. ROBIN WOOD weist daher auf die zuletzt wieder rasant gestiegenen Emissionen der Luftfahrt hin und fordert von der Bundesregierung wirksame Maßnahmen zur drastischen ...

Weiter lesen>>

Emissionshandel: EU-Parlament sollte zweite Chance sinnvoll nutzen
Dienstag 21. Juni 2022
Umwelt Umwelt, Internationales, Politik 

Von WWF

WWF: ETS-Reform muss bei neuer Abstimmung jetzt ambitioniert ausgestaltet werden

Nach der gescheiterten Abstimmung im Europaparlament zum Emissionshandelssystem (ETS) unternehmen die Abgeordneten am Mittwoch einen neuen Versuch. Im Vorfeld haben sich die konservative EVP-, die sozialdemokratische S&D- und die liberale Renew-Fraktion auf einen schwachen Kompromiss geeinigt: So sollen die CO2-Emissionen bis zum Jahr  ...

Weiter lesen>>

138.000 Unterschriften in Berlin übergeben
Dienstag 21. Juni 2022
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Verbände fordern von Ampelkoalition Verbot besonders grausamer Tierversuche

Heute haben die drei namhaften Tierschutzverbände Ärzte gegen Tierversuche e.V., Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. und TASSO e.V. 138.056 Unterschriften gegen Tierversuche mit Schweregrad ?schwer? an die tierschutzpolitische Sprecherin von Bündnis 90/Die Grünen und Abgeordnete im Bundestag, Zoe Mayer, überreicht. Bereits 2018 hatten die drei ...

Weiter lesen>>

Der Verbrenner ist ein Auslaufmodell – Auch die FDP wird daran nichts ändern
Dienstag 21. Juni 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

BUND-Kommentar

Die Ankündigung eines deutschen Vetos gegen ein Verkaufsverbot von Neuwagen mit Verbrennungsmotor ab 2035 auf EU-Ebene durch Finanzminister Christian Lindner (FDP) kommentiert Antje von Broock, Geschäftsführerin beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND): 

„Der Verbrennungsmotor ist ein Auslaufmodell. Das wird auch Christian Lindner nicht ändern können. Mit einer Enthaltung im EU-Umweltrat bei der wichtigen ...

Weiter lesen>>

A100 lahmgelegt - „Sparen statt Bohren!“ fordern 60 Bürger:innen
Montag 20. Juni 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Berlin 

Von Letzte Generation

60 Bürger und Bürgerinnen der Letzten Generation fordern "Öl sparen statt bohren!" und blockieren derzeit friedlich an 11 Stellen die Stadtautobahn A100 in Berlin. Sie erwarten eine Erklärung von Bundeskanzler Olaf Scholz, dass es keine neuen Ölbohrungen in der Nordsee geben wird. Sie fordern: „Öl sparen statt bohren!“ - beispielsweise durch einen dauerhaft kostenlosen öffentlichen Nahverkehr und ein Tempolimit.

Henning ...

Weiter lesen>>

Ende Gelände ruft zu Widerstand gegen LNG Terminals im Großraum Hamburg auf
Montag 20. Juni 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Hamburg 

Von Ende Gelände

Ungehorsame Massenaktionen gegen Gas und koloniale Kontinuitäten im August angekündigt

Ende Gelände kündigt Widerstand gegen die Terminals für Flüssiggas (LNG) an. Das grün geführte Wirtschaftsministerium will die Hafenanlagen zum Gasimport im Eiltempo bauen lassen. Demnach sollen die ersten Terminals in Wilhelmshaven und an der Elbmündung schon in wenigen Monaten ihre Arbeit aufnehmen. Das Aktionsbündnis Ende Gelände will ...

Weiter lesen>>

Standards nicht zerstückeln
Montag 20. Juni 2022
Umwelt Umwelt, Internationales, TopNews 

Von WWF

Finale Verhandlung zur CSRD – WWF: Klima, Biodiversität und Menschenrechte gehören bei Nachhaltigkeitsberichterstattung zusammen

EU-Kommission, Rat und Parlament verhandeln am morgigen Dienstag final darüber, wie und wann die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) in Kraft tritt. Dabei handelt es sich um die Pflicht für Unternehmen, standardisiert zu relevanten Nachhaltigkeitsaspekten zu berichten und entsprechende ...

Weiter lesen>>

US-Gericht kassiert Glyphosat-Zulassung
Montag 20. Juni 2022
Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Internationales 

RichterInnen machen schwere Fehler bei der Risiko-Bewertung aus

Von CBG

Erneut hatte eine industrie-freundliche Entscheidung, welche die US-amerikanische Umweltbehörde EPA in der Trump-Ära traf, vor Gericht keinen Bestand. Am 17. Juni erklärte der „9th U.S. Circuit Court of Appeals“ die im Januar 2020 gewährte vorläufige Glyphosat-Zulassung in Teilen für ungültig. „Die Fehler der EPA bei der Bewertung des Risikos für die menschliche Gesundheit sind ...

Weiter lesen>>

Tennis-Finale unterbrochen - Uns bleiben noch 3 Jahre
Sonntag 19. Juni 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von Letzte Generation

Eine junge Unterstützerin von der friedlichen Klimaprotestbewegung “Letzte Generation” hat heute das Finale der Wortmann Open zwischen Daniil Medvedev und Hubert Hurkacz friedlich unterbrochen. Auf ihrem T-Shirt war dabei “Noch 3 Jahre” zu lesen. Damit weist die junge Frau, Lina Eichler, unignorierbar darauf hin, dass uns laut Wissenschaft im Klimanotfall nur noch 3 Jahre bleiben, um uns gegen das Leiden und Sterben von Milliarden Menschen zu ...

Weiter lesen>>

Debakel für die Artenvielfalt oder Befreiungsschlag?
Sonntag 19. Juni 2022
Umwelt Umwelt, TopNews 

Von WWF

Entscheidende Vorverhandlung für Weltnaturkonferenz startet / Hält sich die Ampel an ihren Koalitionsvertrag?

Am morgigen Montag, den 20. Juni, beginnt in Nairobi die letzte Runde der Vorverhandlungen zur Weltnaturkonferenz (CBD COP15). Dort wird das Abkommen vorbereitet, das voraussichtlich kommenden Winter auf der Weltnaturkonferenz in Kunming verabschiedet werden soll. Ziel ist, das globale Artensterben zu ...

Weiter lesen>>

Von Bremerhaven bis Stuttgart: Bunte Proteste gegen Autobahnen und für öffentlichen Verkehr
Samstag 18. Juni 2022
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, TopNews 

Von Mobilitätswende jetzt

Autofreie Tage in mehr als 30 Orten

An über 30 Orten protestieren an diesem Wochenende zahlreiche Gruppen, Initiativen und Lokalbündnisse gegen die verfehlte, rückwärtsgewandte Verkehrspolitik. Deutschlandweit fanden heute im Rahmen der bundesweiten Aktionstage „Autofreie Tage selber machen – soziale und klimagerechte Mobilitätswende Jetzt!“ viele kreative Aktionen wie Picknicke auf Straßen und Parkplätzen, ...

Weiter lesen>>

WWF begrüßt WTO-Beschluss zur Begrenzung von Fischereisubventionen
Samstag 18. Juni 2022
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von WWF

“Grundstein für weitere Reform gelegt”

Die Mitgliedsstaaten der Welthandelsorganisation (WTO) haben heute nach einer Marathontagung ein Abkommen zu Fischereisubventionen beschlossen.  Der WWF begrüßt die wichtige und lang erwartete Entscheidung, einen Rahmen für das Verbot schädlicher Fischereisubventionen zu schaffen. Gleichzeitig fordert er die Mitglieder auf, die fehlenden Details auszuverhandeln, die ...

Weiter lesen>>

Hitzewelle: Deutsches Tierschutzbüro fordert Verbot von Lebendtiertransporten - 3,7 Mio. Tiere leiden täglich bei Tiertransporten
Samstag 18. Juni 2022
Umwelt Umwelt, Bewegungen, TopNews 

Von Deutsches Tierschutzbüro e.V. 

Anlässlich der anstehenden hohen Temperaturen macht das Deutsche Tierschutzbüro e.V. erneut auf das Tierleid bei Tiertransporten, besonders während der Sommermonate aufmerksam. Die Sommermonate sind nicht nur mit extremen Temperaturen auf deutschen Autobahnen, sondern auch mit einer erhöhten Staugefahr verbunden. Unter diesen Bedingungen leiden vor allem die 3,7 Millionen Tiere, die täglich auf deutschen Straßen transportiert ...

Weiter lesen>>

NABU zu BVVG-Flächen: Parteiinteresse vor Gemeinwohl?
Samstag 18. Juni 2022
Umwelt Umwelt, Politik, News 

Von NABU

Krüger: Flächenkompromiss sollte nicht angefasst werden

Anlässlich der gestern bekannt gewordenen Aufkündigung des Regierungskompromisses zum Privatisierungsstopp bundeseigener Flächen kommentiert NABU-Präsident Jörg-Andreas Krüger: 

„Es entsteht der Eindruck, dass bei den BVVG-Flächen gerade Parteiinteressen über Gemeinwohlinteressen gestellt werden. Durch eine Aufkündigung des Kompromisses würde leichtfertig Hand an wichtige ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 16 bis 30 von 17508

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz